Umidigi startet den Angriff auf die Apple- und Xiaomi-Platzhirsche

3 Minuten
Umidigi G
Bildquelle: Umidigi
Der chinesische Smartphone-Hersteller Umidigi, ehemals UMI, hat in den Untiefen des Internets zwei neue Smartphones angekündigt. In den Foren des Herstellers ist man sich dabei nicht zu schade, mit den neuen Handys – die jeweils unter 100 Euro kosten sollen – die direkte Alternative zu iPhone 7 oder Xiaomi Mi Mix anzupreisen.

Die beiden neuen Smartphones hören auf die Namen Umidigi G und Umidigi Crystal und sollen den Preiskampf auf dem Smartphone-Markt ordentlich anheizen.

Umidigi G – das iPhone 7 aus China

Mit der Veröffentlichung des neuen Umidigi G sollte die chinesische Firma auch die Rechtsabteilung besser in Alarmbereitschaft versetzen, bereits in der Ankündigung im eigenen Forum wird das Handy unter dem Titel des „80-Dollar-iPhone-7“ gestellt.

Die optische Verwandtschaft ist bei einem Beispielbild zudem nicht von der Hand zu weisen, allerdings ist das Umidigi G mit 5 Zoll ein wenig größer als das iPhone 7 und kleiner als das iPhone 7 Plus. Nicht nur das Äußere des Smartphones erinnert an einen der Platzhirsche; das Label G, mit dem das Handy gekennzeichnet wird, ist zumindest nicht weit weg vom Google-Logo.

Die inneren Werte des Smartphones, das ab dem 20. Mai erhältlich sein soll, lassen sich sehen und wirken untypisch für ein umgerechnet weniger als 75 Euro teures Smartphone.

Umidigi G
Bildquelle: Umidigi

Die wichtigsten Daten des Umidigi G

  • Display: 5 Zoll, 720 x 1.280 Pixel, Gorilla Glass 4
  • Prozessor: MediaTek MT6737, Quad-Core, 1,3 GHz; GPU: Mali-T720, 600 MHz
  • Speicher: 2 GB RAM / intern: 16 GB (erweiterbar)
  • OS: Android 7.0 Nougat (nativ)
  • Kamera: 8 Megapixel / 2 Megapixel
  • Akku: 2.000 mAh
  • Fingerabdrucksensor
  • LTE
  • Dual-SIM (Hybrid-SIM)
  • Gehäuse aus Metall (20 Prozent) und Kunststoff (80 Prozent)
  • Farbvarianten: Schwarz / Gold

Umidigi Crystal: Randloser Angriff auf Xiaomi

Auch bei der zweiten Neuankündigung hat Umidigi einen Konkurrenten ins Visier genommen. Der gehört vor allem auf dem chinesischen Markt zu den Platzhirschen: Das Umidigi Crystal soll dem Xiaomi Mi Mix (hier im Hands-On) Feuer unter dem Hintern machen. Optisch verwandt sind die beiden Smartphones durch ihre Display-Fläche, die oben und an den Seite nahezu randlos ist.

Wie beim Umidigi G läuft die Vorregistrierung hier bereits, erhältlich sein soll das Smartphone allerdings erst Mitte Juni. Das Umidigi Crystal wird umgerechnet etwas mehr als 90 Euro kosten und bietet entsprechend höhere technische Daten. Im Vergleich mit dem, was der Smartphone-Markt sonst bereithält, handelt es sich hierbei allerdings auch um einen ordentlichen Preisbrecher.

Die technischen Daten des Umidigi Crystal

  • Display. 5,5 Zoll, Full HD
  • Prozessor: MediaTek MTK6750T, Octa-Core, 1,5 GHz / MediaTek MTK6737T, Quad-Core, 1,5 GHz
  • Speicher: 2 oder 4 GB Arbeitsspeicherplatz / intern: 16 oder 64 GB

Weitere offizielle technische Daten sind dem Vorstellungsartikel noch nicht zu entnehmen. Die Abbildungen des Handys lassen allerdings noch einen rückseitigen Fingerabdrucksensor und eine Dual-Kamera durchblicken.

Umidigi Crystal
Bildquelle: Umidigi

Umidigi C Note: Noch ein randloses Smartphone

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS