Microsoft CEO Satya Nadella bestätigt: "Wir werden neue Smartphones produzieren"

2 Minuten
Microsoft Lumia 650
Bildquelle: inside-handy.de
Bisher waren es nur Gerüchte, nun gibt es jedoch auch Erkenntnis von offizieller Seite: Microsoft arbeitet an neuen Smartphones. Dabei soll es sich jedoch nicht um Nullachtfünfzehn-Handys handeln. Wie CEO Satya Nadella in einem Interview verrät, soll es sich vielmehr um Geräte handeln, die nicht mit den heutigen Modellen vergleichbar sind.

Quo vadis, Microsoft: Diese Frage muss sich das Unternehmen aus Redmond vor allem im Hinblick auf die Mobil-Sparte stellen lassen. Bisher schwieg man zu möglichen Plänen für Windows-Phones, Windows 10 Mobile und weiteren Lumia-Geräten. Dementsprechend wild ging es in der Gerüchteküche her, die die komplette Bandbreite an Spekulationen abbildete – angefangen beim Ende von Windows Mobile bis hin zu einem neuen Gerät noch in diesem Jahr.

Die Surface-Reihe als Vorbild

Nun gibt es ein erstes offizielles Lebenszeichen von Microsoft: In einem Interview im „Make Me Smart“-Podcast auf marketplace.org sprach Unternehmens-CEO Satya Nadella über mögliche Smartphones. „Ich bin mir sicher, dass wir neue Handys produzieren werden – sie sehen jedoch nicht so aus wie aktuelle Smartphones“, gab der Geschäftsführer zu erkennen.

Microsoft Lumia 650

Man werde sich dabei an dem Erfolg der Surface-Reihe orientieren. Dabei handelt es sich um sogenannte 2-in-1-Convertibles. Sie kombinieren Tablet- und Notebook-Aspekte. Erst vor wenigen Tagen wurde mit dem Surface Laptop ein neues Gerät in der Serie vorgestellt. „Wir sind auf der Suche nach neuen Formen und Funktionen“, erklärt Nadella im Interview. Aber man sei auch weiterhin mit seiner Mobile-Software für iOS und Android im Geschäft, verriet der CEO.

Handy sollen vollwertige PCs emulieren

Im Rahmen des Gespräches erwähnt Nadella auch Continuum: Dabei handelt es sich um eine Funktion, mit der das Smartphone zu einem vollwertigen PC werden soll. Das Feature soll laut Gerüchten eines der wichtigsten Eckpunkte für ein kommendes Microsoft-Smartphone sein. Dennoch steht immer noch die Aussage des Unternehmens von 2016 im Raum, das man auf absehbare Zeit kein Gerät mehr für Privatkunden bauen will.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS