LG G6: Auch LGs Flaggschiff bekommt durchsichtige Rückseite

4 Minuten
Durchsichtiges LG G6 / Samsung Galaxy S8
Bildquelle: YouTube / JerryRigEverything
Wer ein außergewöhnliches Smartphone besitzen möchte, hat es heutzutage schwer. Die meisten Nutzer besitzen die üblichen Samsung-, Huawei- sowie Apple-Geräte in den angebotenen Standardfarben und selbst ausgefallene Handys trumpfen selten mit außergewöhnlicher Optik auf. Um ein wirklich besonderes Smartphone zu besitzen, muss der Nutzer wohl oder übel selbst Hand anlegen. Mit seinem durchsichtigen LG G6 zeigt ein YouTuber wie das gehen soll.

Schon seit Langem veröffentlicht der YouTuber JerryRigEverything extravagante Smartphone-Testvideos. Die teuren Geräte werden unter anderem zerkratz, mit Feuer konfrontiert und gebogen. Vor einigen Tagen veröffentlichte der YouTuber ein wiederum anderes Video, in dem er aufzeigt, wie man das neue Flaggschiff aus dem Hause Samsung, das Galaxy S8, von der Farbe auf der Rückseite befreit. Dadurch wird diese durchsichtig und gibt das Innenleben des Top-Smartphones preis – das Handy bleibt dabei jedoch weiterhin voll funktionsfähig.

LG G6 umbauen – so wird’s gemacht

Nach dem Samsung Galaxy S8 hat JerryRigEverything, mit bürgerlichem Namen Zack Nelson, nun auch dem LG G6 ein neues Aussehen verpasst. Wer es ihm gleich tun will und sein LG-Flaggschiff bereits aus der Tasche holt, sollte jedoch bedenken, dass der Anspruch auf eine Garantie nach dem Öffnen des Gehäuses verloren geht. Auch birgt der Umbau durch Laien wesentliche Gefahren, sodass das Gerät am Ende unbrauchbar werden kann. Außerdem wird das LG G6 durch die Umgestaltung zwangsläufig anfälliger für Wasser- und Staubeintritt. Wer sich jedoch der Risiken bewusst ist und trotzdem ein besonderes, durchsichtiges Smartphone besitzen will, findet die richtige Vorgehensweise in der folgenden Anleitung:

  • Die Rückseite des Smartphones wurde mit Kleber befestigt. Damit es gelöst werden kann, muss das Gerät zunächst erhitzt werden. Dazu kann beispielsweise ein Fön verwendet werden. Danach wird das Backcover mit einem dünnen Werkzeug aufgehebelt.
  • Nun müssen die Kameralinse und der daran befestigten Fingerabdrucksensor beziehungsweise Power-Button vorsichtig von der Rückseite entnommen werden. Dabei darf das Kabel nicht beschädigt werden.
  • Die Farbe/Folie befindet sich auf der Innenseite des Backcovers und kann nun relativ einfach „abgezogen“ werden. Damit man die Folie greifen kann, muss die Farbe vorher an einer Stelle angekratzt werden.
  • Laut Nelson lässt sich die Folie dabei viel leichter abnehmen, als beim Samsung Galaxy S8. Darüber hinaus würde diese keine Rückstände hinterlassen. Ist dies geschehen, könnte man die Rückseite wieder befestigen – damit das Smartphone jedoch möglichst viel Hardware preisgibt, hat der YouTuber jedoch noch einige weitere Abdeckungs-Teile herausgenommen.
  • Im Video entfernt Nelson dazu zusätzlich das Kabellose-Lademodul sowie einen Teil des Lautsprecher-Plastiks. Dabei lässt sich das Gerät weiterhin laden.
Durchsichtiges LG G6
Bildquelle: YouTube / JerryRigEverything
  • Nun kann die Kameralinse und der Fingerabdrucksensor mit doppelseitigem Klebeband erneut an die Innenseite des Backcovers des Smartphones befestigt werden. Hier muss man besonders vorsichtig sein, da auch der Power-Button in den Sensor integriert ist, und das LG G6 bei einer Beschädigung im schlimmsten Fall unbrauchbar wird.
  • Zu guter Letzt wird auch die gereinigte Rückseite mithilfe des Klebebands wieder an den Rest des Smartphones befestigt und das Gerät sollte wieder einsatzbereit und voll funktionsfähig sein.

Rein optisch sieht das „Clean“-Design ziemlich beeindruckend aus, zumal wohl nur wenige Menschen ein Smartphone mit einem solchen Design besitzen. Trotzdem sollte man sich auch der Risiken, die der Umbau birgt bewusst sein. So wies das Galaxy S8 aus dem ersten YouTube-Video zunächst große Probleme beim Laden auf und musste nachträglich „repariert“ werden. Beim durchsichtigen LG G6 traten hingegen keinerlei Schwierigkeiten auf.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS