Update SprachassistentSamsung Galaxy S8: Deshalb kann Bixby noch kein Englisch

vom 04.07.2017, 18:22
Samsung Galaxy S8+
Bildquelle: Michael Büttner / inside-handy.de

Bei dem deutschen Marktstart des High-End-Smartphones Samsung Galaxy S8 wurde eine der meisterwarteten Funktionen, der Sprachassistent Bixby, ohne die dazugehörige Spracheingabe geliefert. Bixby sollte Apples Siri den Garaus machen und den mehrwert des iPhones deutlich einschränken. Bislang konnte Bixby seine Stärken allerdings nicht zeigen. Nun gibt Samsung Gründe dafür heraus.

Gegenüber der koreanischen Zeitung "Korea Herald" gab ein Samsung-Mitarbeiter Auskunft darüber, wie es um den Fortschritt von Bixby als sprechender Assistent außerhalb von Südkorea steht. Die Lösung ist so simpel wie unerwartet: Wer nämlich mit tiefgehenden Entwicklungsproblemen gerechnet hat, wird hier eines Besseren belehrt. Den Bixby-Entwicklern mangelt es schlicht an grundlegenden Daten um den Selbstlern-Prozess, den Bixby eigentlich durchleben sollte, in Gang zu bringen.

Eigentlich hatte man bei Samsung im April das ehrgeizige Ziel gefasst, die englische Version von Bixby noch im Mai, spätestens aber im Juli zum Sprechen zu bringen. Nun wird es wohl auch im Juli erst einmal nichts. Die englische Sprach-Software für Bixby sollte den Grundstock dafür liefern, damit der Assistent baldmöglichst auch in anderen Sprachen, darunter auch Deutsch, zum Leben erweckt wird.

Der Schlüssel für die Bixby-Technologie sei Big Data, heißt es weiter in dem Artikel. Diese Daten lägen noch nicht in dem Umfang vor, um den Assistenten lückenlos an den Start zu bringen. Unter anderem sei die Kommunikation zwischen den Englisch-Entwicklern in Amerika und dem Management in Südkorea suboptimal. Wohingegen die Entwicklung der koreanischen Bixby-Software quasi per Hauspost auf dem kurzen Dienstweg und innerhalb der koreanischen Firmenzentrale sich weitaus einfacher darstellte.

Analysten rechnen mittlerweile damit, dass Bixby spätestens im Herbst auch auf Englisch erscheinen wird. Wie lange es dann noch dauert, bis Bixby Deutsch, Spanisch oder Französisch sprechen kann, darf zurzeit nur gemutmaßt werden. Ein Release per Software-Update noch in diesem Jahr erscheint nach aktuellem Stand unwahrscheinlich. Ein wenig Zeitdruck hat Samsung hier allerdings schon. Um viele S8-Käufer, die Bixby als Kaufargument genannt haben nicht zu verprellen, sollte das Bixby-Sprach-Update vor der Veröffentlichung eines Samsung Galaxy S9 erscheinen.

Testphase für Bixby auf Englisch beginnt

Einige Zeit nach einer ersten Ankündigung verwirklichte das südkoreanische Unternehmen Mitte Juni sein Versprechen und begann mit dem Spracheingabe-Update. Seitdem können sich amerikanische Nutzer des neuen Samsung-Flaggschiffs für die ersten Versionen der sprechenden Sprachsoftware auf Englisch vormerken lassen.

Bixby Voice
Bildquelle: Reddit

Das Programm, das Samsung für englischsprachige Nutzer anbietet, nennt sich "Bixby Early Access" und lässt vermuten, dass die finale Version der mit Spannung erwarteten KI-Software noch eine Zeit auf sich warten lässt. Zudem ist die Teilnahme am Bixby-Testprogramm auch noch limitiert.

Urpsrünglich hatte die Smartphone-Welt Bixby, insbesondere den Teil der Sprachsteuerung, als eine der großen Änderungen beim Galaxy erwartet. Mit dem Start des Galaxy S8 wurde man zumindest in dieser Hinsicht allerdings enttäuscht. Nach Koreanisch und Englisch steht als nächstes offenbar die chnesische Variante auf dem Samsung-Plan. Bis Bixby tatsächlich auch auf Deutsch erscheint, dürfte noch mehr Zeit vergehen, womöglich werden sich Samsung-Fans gar bis zum Galaxy S9 gedulden müssen. Gerüchte, wonach Bixby final bereits im Galaxy Note 8 verfügbar sein wird, erscheinen durch die jüngsten Entwicklungen umso unwahrscheinlicher.

Galaxy S8: Deaktivierter optischer Bildstabilisator ›


Quellen: ZDNet, Samsung | Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de mit Material von Samsung | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Samsung, Apps & Software, Oberklasse-Smartphones, Smartphones, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen