Vodafone Easy S und Easy M: Neue Einsteiger-Tarife ohne LTE

2 Minuten
Vodafone Logo
Bildquelle: Vodafone
Vodafone drängt sich momentan verstärkt in die Schlagzeilen. Der Mobilfunkanbieter schafft dies nicht nur mit seinem neuen LTE-Angebote GigaCube, sondern auch damit, dass er seine Young-Tarife künftig ebenfalls für Minderjährige anbieten wird. Daneben wird nun das Portfolio der Alles-Easy-Tarife erweitert. Wie diese im Detail aussehen, zeigt die Redaktion von inside-handy.de.

Bei Vodafone gibt es eine erweiterte Auswahl der Easy-Tarife für Einsteiger. Das Alles-Easy-Angebot wird durch die Tarife Vodafone Easy S und Easy M aufgestockt, die ohne besondere Dienste wie beispielsweise GigaSharing, wie von den Red-Tarifen bekannt, auskommen sollen. Diese Tatsache macht sich dann auch durch einen günstigeren Preis bemerkbar.

Im Detail bekommen Kunden bei der Buchung von Easy S eine Telefonie-Flatrate sowie 2 GB Datenvolumen, mit dem man mit bis zu 21,6 Mbit/s im Netz surfen kann. Allerdings werden 9,9 Cent pro SMS und MMS fällig. Ingesamt verlangt Vodafone für den Tarif rund 20 Euro im Monat. Easy M beinhaltet das doppelte Datenvolumen, sprich im Monat stehen 4 GB Datenvolumen mitsamt einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s zur Verfügung. Außerdem gibt es hier nicht nur eine Telefonie-, sondern auch SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Für Easy M wird eine monatliche Gebühr von 29,99 Euro fällig.

Bei beiden Tarifen sorgt das inkludierte SpeedGo dafür, dass das Datenvolumen nach Verbrauch automatisch um weitere 250 MB erweitert wird. Dies kann im Monat bis zu drei Mal erfolgen und kostet pro weiterer Datenvolumen-Einheit drei Euro. Ist auch das nachgebuchte Datenvolumen verbraucht, wird die Surfgeschwindigkeit auf 32 Kbit/s gedrosselt. Kunden, die das zugebuchte Datenvolumen nicht nutzen wollen, können dies jederzeit ablehnen. Zu beachten ist, dass der Easy-S- und Easy-M-Tarif nicht im 4G-Netz funken kann. In Anbetracht dessen scheint der Preis für beide Tarife recht hoch gegriffen.

Bei beiden Tarifen greift Vodafones ReisePaket World, sodass im Ausland alle Dienste ohne Aufpreis genutzt werden können. Wer allerdings in die Türkei, die USA, Kanada oder die Schweiz reist, muss die Option Easy Travel Tag zu 5,99 Euro pro Tag nutzen. 

Bildquellen:

  • Vodafone Logo: Vodafone
Telekom T

Telekom: Preiserhöhung für Tausende Kunden zum 2. Mai

Viele Kunden der Deutschen Telekom müssen sich zum 2. Mai auf eine höhere Grundgebühr für ihren Festnetz- und Internet-Anschluss einstellen. Der Redaktion von inside handy liegt ein entsprechendes Informationsschreiben der Telekom vor. Demnach wird der Preis für den Tarif MagentaZuhause S für Tausende Kunden angehoben. Weitere Änderung: Einen älteren Festnetztarif stellt die Telekom komplett ein und migriert betroffene Bestandskunden auf den Tarif MagentaZuhause XS.
Vorheriger ArtikelSamsung Galaxy Book erscheint ab Juni und kommt in dreifacher Ausführung
Nächster ArtikelLimited Edition: Nike kündigt Apple Watch NikeLab an
Simone Warnke
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für ein Smartphone mit mechanischer QWERTZ-Tastatur begeistern. Wenn sie nicht gerade mit David vor der Kamera steht, im Schnittraum sitzt oder Handys miteinander vergleicht, studiert die gebürtige Aachenerin in Bonn Komparatistik - und vergleicht Bücher. Neben ihrer Leidenschaft für Literatur ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.

Handy-Highlights

Ruggear RG650 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Ruggear RG725 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS