Xiaomi Mi 6: Günstiges Kraftpaket aus China vorgestellt

3 Minuten
Xiamoi Mi 6
Bildquelle: Xiaomi
Der chinesische Elektronik-Hersteller Xiaomi hat heute sein neues Flaggschiff Mi 6 vorgestellt. Die technischen Details weisen eine High-End-Ausstattung auf. Dabei ist das China-Smartphone im Vergleich zur Konkurrenz recht günstig. Die Redaktion von inside-handy.de stellt das vielversprechende Xiaomi Mi 6 vor.

Das neue Xiaomi Mi 6 macht bereits optisch einiges her. Das 5,15 Zoll große Smartphone ist an den Kanten leicht gewölbt; die Rück- und Vorderseite bestehen aus Glas, welches an den Seiten in einen Metallrahmen gefasst ist. An der Front setzt Xiaomi auf einen ovalen Fingerabdrucksensor. Am unteren Rand befindet sich zudem der USB-Typ-C-Anschluss – einen Klinkenanschluss sucht man beim Xiaomi Mi 6 jedoch vergeblich. In Apple-Manier liefert der Hersteller allerdings einen Adapter (USB-Typ-C auf Klinke) mit. Bei der Farbwahl setzt der chinesische Hersteller auf ein elegant wirkendes Purpur-Blau. Die Rückseite des Mi 6 bricht das Licht an verschiedenen Stellen, was zu einem holographischen Effekt führt. Wer es lieber dezenter mag, kann auf zwei andere verfügbare Farben, Schwarz und Weiß, setzen.

Dual-Kamera auf der Rückseite

Auf der Rückseite des Xiaomi Mi 6 befindet sich eine Dual-Kamera mit Dual-Tone-Blitzlicht. Der Sensor, der hinter dem Tele-Objektiv mit einer 1:2,6-Blende sitzt, löst mit 12 Megapixeln auf. Die Weitwinkelkamera besitzt eine 1:1,8-Blende sowie einen 12-Megapixelsensor. Die Dual-Kamera hält zudem Videos mit 720p und 120 Bildern pro Sekunde fest. An der Front können Selfies mit der integrierten 8-Megapixelkamera geschossen werden.

Xiaomi Mi 6
Bildquelle: Xiaomi

High-End-Prozessor von Qualcomm

Im Inneren des Mi 6 arbeitet ein Snapdragon 835 von Qualcomm. Ihm stehen 6 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Die acht Kerne des Prozessors takten mit 2,4 GHz. Das Xiamoi Mi 6 erscheint in zwei Speicherausführungen mit 64 GB oder 128 GB – zumindest die kleinere Variante könnte für die tägliche Nutzung zu klein erscheinen, da dem Xiaomi Mi 6 keine Micro-SD-Karte zur Speichererweiterung eingeführt werden kann. Das 5,15 Zoll große Display löst in Full-HD mit einer Leuchtstärke von bis zu 600 cd/m2 auf. Der Akku fasst stolze 3.350 mAh Strom und lässt sich via Quick-Charge zügig aufladen. Vorinstalliert ist beim Xiaomi Mi 6 Googles Android 7.1 Nougat.

Preise und Verfügbarkeit

Die schlechte Nachricht zuerst: Das Xiaomi Mi 6 wird ab dem 28. April nur in China angeboten. Deshalb fehlt auch das für europäische Nutzung wichtige LTE-Band 20. Das Gute ist hier der Preis: Mit umgerechnet 393 Euro ist das Mi 6 für die verbaute Ausstattung ein richtig günstiges Oberklasse-Smartphone. Xiaomi soll zudem eine Premium-Version des Geräts mit kratzbeständiger Keramik-Rückseite planen. Xiaomi-Liebhaber können das neue China-Smartphone über die gewohnten Wege importieren.

Fingerkampf: So schlägt sich das Samsung Galaxy S8+ im Test

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS