ZTE Axon 7s: Datenblatt aufgetaucht

3 Minuten
ZTE Axon 7s
Bildquelle: Helpix
Die Welle schwappt über den großen Teich mit der Meldung, dass ZTE ein neues Smartphone aus den Tiefen seiner Produktionswelt herausgefischt hat. Bei dem Modell handelt es sich um das Axon 7s, welches, wie der Name bereits sagt, eine abgewandelte Form des Flaggschiffs Axon 7 ist. Nun wurden auch die wichtigsten technischen Daten veröffentlicht.

Auch wenn das Axon 7s bereits auf der Homepage von ZTE zu finden ist, so hält sich der Hersteller mit der Preisgabe der technischen Daten bedeckt. Bisweilen wirft er der Öffentlichkeit lediglich ein paar Details hin, die verraten, dass es sich bei Smartphone um eines aus der Oberklasse handelt.

Soweit bekannt, ist definitiv der Prozessor aktualisiert worden: Während im Axon 7 der Snapdragon 820 läuft, bekommt das Axon 7s den verbesserten Snapdragon 821 von Qualcomm. Dieser ist zwar kein vollständig neues Modell, soll jedoch effizienter und schneller arbeiten. Auch die Software scheint auf dem neuesten Stand, denn das Smartphone unterstützt Daydream, Googles VR-Plattform.

Technische Daten und Preis

Obwohl ein komplettes Datenblatt noch nicht erschienen ist, scheinen die meisten Spezifikationen des kommenden ZTE Axon 7s bereits jetzt auf dem russischen Mobilfunk-Portal Helpix veröffentlicht worden zu sein. Sollten die Angaben stimmen, so wird das kommende Smartphone neben dem Snapdragon-821-Prozessor mit 2,35 GHz und vier Kernen, auch über die Adreno-530-GPU verfügen – diese war auch im Vorgängermodell verbaut. Das Display ähnelt mit einer Diagonale von 5,5 Zoll und einer Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixeln dem des Axon 7. Dabei handelt es sich zudem um ein leicht gebogenes 2.5D-Glas.

In puncto Konnektivität deckt das kommende Smartphone mit LTE Cat. 6 und den LTE-Bändern 1, 3, 5, 7, und 8 alle in Deutschland benötigten Frequenzen ab. Im Vergleich zum Axon 7 ist dies jedoch ein Schritt zurück. Dieses deckte zudem die Bereiche 4, 19 und 20 ab – hier kann es allerdings sein, dass die Daten des Axon 7s schlicht noch unvollständig sind. Was den Akku angeht, so hat das neue Modell allerdings die Nase vorn. Hier verbaute der Hersteller nämlich einen 3.400-mAh-Akku, während der kleine Bruder „lediglich“ einen 3.250-mAh-Akku bietet. Die Speicher-Zahlen haben sich hingegen nicht verändert. So bietet das neue ZTE-Smartphone weiterhin 6-GB-Arbeitsspeicher und eine 128-GB-Festplatte.

Zu guter Letzt hat ZTE auch im Kamera-Bereich nachgerüstet – obgleich nur teilweise. So bleiben die Auflösungsdaten mit 20 Megapixeln (Hauptkamera) und 8 Megapixeln (Frontkamera) dieselben. Zusätzlich hat der Hersteller allerdings nun eine weitere Kamera auf der Rückseite des Smartphones verbaut. Diese löst mit 12 Megapixeln und ermöglicht in Kombination mit der Hauptkamera unterschiedliche Effekte beim Fotografieren und Nachbearbeiten.

ZTE Axon 7s
Bildquelle: Helpix

Geliefert wird das ZTE Axon 7s mit dem Betriebssystem Android 7.0 Nougat. Der Preis soll dabei umgerechnet rund 550 Euro betragen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS