Update Google Security-Patch Samsung Galaxy S8 (Plus) Update: Neue Software für mehr Sicherheit

vom 23.08.2017, 16:04
Samsung Galaxy S8 im Hands-On
Bildquelle: Julia Froolyks, Hayo Lücke / inside-handy.de

Update-Zeit bei den Flaggschiffen Galaxy S8 und Galaxy S8+: Die beiden Samsung-Spitzenmodelle werden gerade mit einem neuen Update ausgestattet und bekommen so eine neue Sicherheitsebene und eine automatisierte Ausblendung der Navigationsleiste.

Bisher sind es die amerikanischen Modelle, die vom neuen Update, das am 21. August herausgegeben wurde, profitieren. Der Mobilfunk-Provider AT&T meldete die Verteilung und gibt die Grunddaten der Updates heraus. Beide Modelle, das kleinere Flaggschiff Galaxy S8 wie auch das große Spitzenmodell Galaxy S8+, werden demnach berücksichtigt.

Die Android-Version ändert sich dabei nicht und es bleibt bei Googles mobilen Betriebssystem in der Version 7.0. Dafür hat sich an einigen anderen Stellen Bedeutsames getan. Herauszuheben sind hier die jetzt automatische Steuerung der Navigationsleiste. Die drei charakteristischen Symbole am unteren Rand des Displays verschwinden nun auf Wunsch automatisch. Dazu wurde das Sicherheitsniveau auf die Sicherheits-Patch-Ebene vom 1. August 2017 gehoben. Damit machen Samsung und Google die Smartphones fit gegen die neuesten Angriffe etwaiger Schadsoftware und stopft Löcher im System, die neu aufgedeckt wurden.

Die Updates sind jeweils rund 490 MB groß und zählen damit mittlerweile zu den sparsamen Vertretern ihrer Art. Trotzdem sollte beim Download und der Installation der Software immer ein Backup bereit liegen, falls ein Datenverlust auftritt. Ferner wird empfohlen ein stabiles WLAN-Netz zu nutzen, damit das mobile Datenvolumen nicht überreizt wird. Wann das Update seinen Weg nach Deutschland finde, ist derzeit noch nicht klar, jedoch sollte es nicht lange auf sich warten lassen. Es kann neben der automatischen Beschickung over the Air (OTA) auch manuell gesucht werden.

Juli-Update erreicht freie Galaxy S8

Während bislang nur gebrandete Galaxy-S8-Einheiten mit dem Juli-Update bedacht wurden, hat dieses nun auch die freien Geräte erreicht. Wie die Technikseite SamMobile listet, ist das Software-Update mit der Versionsnummern "PDA G950FXXU1AQG5" und "CSC G950FOXM1AQG5" seit dem 24. Juli in Umlauf. Dies konnte auch ein inside-handy.de-Leser der Redaktion bestätigen, der das Update schon auf seinem Galaxy S8 installierten konnte.

Wie berichtet wird, erreicht das Galaxy S8 durch das Update die neueste Google-Sicherheitsebene, sprich das Patch von Juli 2017 wird fortan auf dem Smartphone installiert sein. Darüber hinaus führt Samsung einige Optimierungen durch, die im Wesentlichen die Kamerastabilität betreffen sowie für eine Verbesserung beim induktiven Laden sorgen. Gleichsam wurden Samsungs Sicherheitssoftware Knox und der Linux-Kernel durch das Update angepasst.

Im Vergleich zu anderen Updates ist die neue Galaxy-Aktualisierung mit 750 MB recht groß, sodass gegebenenfalls Inhalte gelöscht werden müssen, um genug Speicherplatz zu schaffen. Es wird empfohlen, das Update nicht mit mobilen Datenvolumen, sondern in einer bestehenden WLAN-Verbindung herunterzuladen und auf das Galaxy S8 zu überspielen.

Hier geht's zum Testbericht des Galaxy S8 ›


Quelle: Twitter | Bildquelle kleines Bild: Michael Büttner / inside-handy.de | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Samsung, Android Updates, Apps & Software, Oberklasse-Smartphones, Unternehmen und Märkte, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen