Wileyfox tüftelt an neuem Windows-Smartphone

2 Minuten
Wileyfox Logo
Bildquelle: Wileyfox
Bereits Anfang dieses Jahres wurde darüber spekuliert ob Microsoft neue Windows-Mobile-Smartphones auf den Markt bringen könnte. Dabei soll Microsoft wohl eine Brücke zwischen Lumia-Vergangenheit und Surface-Zukunft schlagen. Nun gesellt sich ein völlig anderer Anbieter ebenfalls in etwaige Spekulationen um neue Windows-Mobile-Handys: der Newcomer Wileyfox, der nach eigenen Angaben bisher 500.000 Smartphones verkaufen konnte.

Laut eines Medienberichts soll Wileyfox daran interessiert sein, Business-Smartphones mit Windows als Betriebssystem herstellen zu wollen. Ganz ähnlich ist auch schon HP bei der Vermarktung des Modells Elite x3 vorgegangen, das intern aber mehr als Mini-Computer denn als Smartphone angesehen wird. Ganz ähnlich könnte in Zukunft auch der britische Hersteller Wileyfox agieren, der seine Smartphones bisher ausschließlich im Online-Vertrieb vermarktet und in Deutschland zum Beispiel bei Amazon zum Kauf anbietet.

Details zum Windows-Handy von Wileyfox noch Mangelware

Gegenüber der englischen Webseite mobile news hat Wileyfox Vize-Präsident Andy Lee die Produktion von Business-Smartphones auf Basis von Windows bereits offiziell bestätigt. Wichtig sei bei dem Vertrieb von Handys auf Basis von Microsofts mobilem Betriebssystem, der nach jetzigem Stand der Dinge im August starten soll, vor allem Sicherheit. Android sei im Business-Bereich schlichtweg nicht sicher genug. 

Nicht nur in Großbritannien, sondern auch in anderen europäischen Ländern soll das Handy angeboten werden. Genauere technische Details zum Wileyfox-Windows-Phone sind bisher aber noch nicht bekannt. Verraten wurde nur, dass neben Sicherheits-Aspekten auch der Akku eine stattliche Kapazität aufweisen können soll.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS