Test beginnt Huawei Mate 9: Die ersten Oreo-Krümel sind da

vom 11.10.2017, 10:31
Das Huawei Mate 9 in einer Hand
Bildquelle: Christian Koch / inside-handy.de

Huaweis Vorjahres-Modell, das Mate 9, könnte zu den Smartphones gehören, die bereits zeitnah ein Update auf Android 8 Oreo erhalten. Huawei hat ein Testprogramm gestartet, in dem Nutzer des Mate 9 Android 8 Oreo auf ihrem Smartphone testen können. Wie das funktioniert und welche Einschränkungen es gibt, zeigt die Redkation von inside-handy.de.

Tester gesucht: Huawei bietet seinen Mate-9-Nutzern an, die neue Version des Android-Betriebssystems auszuprobieren. Die Registrierung für den "Friendly User Test" steht ab sofort allen Nutzern eines Mate 9 offen. Der offizielle Beta-Tests ist nun auch gestartet. Um eine Vorab-Version von Android 8 Oreo inklusive der neuen Huawei-UI EMUI 6 zu erhalten, müssen Nutzer aber einige Voraussetzungen erfüllen. So sollte einerseits die aktuelle Version der Huawei Beta App installiert sein. Die Software lässt sich unter anderem auf der offiziellen Beta-Seite herunterladen.

Andererseits muss das Huawei Mate 9 auf dem aktuellen Firmware-Stand sein. Im Detail ist damit die Version MHA-L29C432B194 gemeint. Ist das erledigt, können sich Nutzer in der App per Huawei-ID anmelden und dem Projekt DE-FUT-MHA-L29B beitreten. Der Anwendung ist zu entnehmen, dass es nur 250 Tester geben soll. Eine Teilnahme ist also alles andere als garantiert. Wer es beim ersten Mal nicht schafft, sollte den 16. Oktober abwarten. Im Rahmen der Präsentation des Huawei Mate 10 stehen die Chancen gut, dass der Test für Android 8 Oreo ausgeweitet wird.

Wer sich schon vorab ein Bild von der neuen Betriebssystem-Version machen will, wird unter anderem bei den XDA Developers fündig: Dort sind erste Eindrücke eines Beta-Builds aufgetaucht. Optisch scheint die Benutzeroberfläche EMUI 6 seinem Vorgänger stark zu ähneln. Inhaltlich sind hingegen einige Neuerungen enthalten: So lassen sich zum Beispiel Gesten auf dem Fingerabdruck-Sensor selbst bestimmen. Auch die Navigationstasten am unteren Bildschirmrand können nun ausgeblendet werden. Ob diese Funktionen aber auch in der finalen Version von Android 8 Oreo für das Huawei Mate 9 enthalten sind, bleibt abzuwarten.

Oreo-Update zeigt sich auf Geekbench

Vor knapp einem Jahr erreichte das Mate 9 aus dem Hause Huawei die deutschen Märkte. Geliefert wurde das Smartphone ab Werk mit dem Google-Betriebssystem Android 7.0 Nougat und der hauseigenen Nutzeroberfläche EMUI 5.0. Seitdem hat das Gerät bereits zahlreiche Aktualisierungen erhalten, die in erster Linie eine bessere Performance sowie Google Sicherheitspatches betrafen.

Nun gibt es Anlass zur Spekulation, dass Huawei seinem Vorzeige-Smartphone schon in baldiger Zukunft auch Android 8 Oreo spendieren wird – und das möglicherweise zeitnah. In der Datenbank des Benchmarks Geekbench taucht das Mate 9 mit der neuesten Android-Version als Betriebssystem auf sowie zusätzlich die Testergebnisse des Phablets. Diese belaufen sich auf 1.846 Punkte im Single-Core-Test und auf 6.379 Punkte im Multi-Core-Test. Der Punktstand unterscheidet sich nicht maßgeblich von denen, die das Mate 9 unter Android 7 Nougat erreicht: 1.921 Punkte im Single-Core, 6.048 Punkte im Multi-Core-Test.

Genauere Informationen dazu, wann Huawei das Oreo-Update ausrollen wird, sind bisher nicht klar. Auf dem Mate-9-Exemplar, das der inside-handy.de-Redaktion vorliegt, ist es bisher nicht aufgetaucht.

Huawei Mate 9: Hands-On-Fotos

  • 1/24
    Huawei hat heute das Mate 9 offiziell vorgestellt - ein Gerät, das sich über 5,9 Zoll Displaydiagonale erstreckt.
  • 2/24
    Auf der Unterseite fällt auf, dass Lautsprecher und Mikrofone unter Schlitzen untergebracht sind. Außerdem gibt es USB Typ C (leider im 2.0 Format)

Nachfolger im Anmarsch

Sofern Huawei die neue Betriebssystem-Version auf dem Mate 9 zeitnah installiert, würde der Hersteller das 2016er-Modell pünktlich zur Präsentation des Nachfolgers Mate 10 aufrüsten, der ebenfalls in den Startlöchern steht und mutmaßlich am 16. Oktober enthüllt wird.

Beim Mate 10 vermutet man bisher ein Display mit einer 2K-Auflösung sowie einen neuen Kirin-Prozessor, ein randloses Design und verschiedene Modell-Versionen, die sich auf eine Lite- und Pro-Version belaufen. Alle Details zum Mate 10 fasst die Redaktion in einem separaten Artikel zusammen.

Das Huawei Mate 9 im Test ›


Quellen: Geekbench, Huawei Blog | Bildquelle kleines Bild: Christian Koch / inside-handy.de | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
8 / 10 - 4Stimmen

Themen dieser News: Huawei, Android, Android Nougat, Apps & Software, China-Handys, Oberklasse-Smartphones, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen