Neue Firmware Android Nougat für das Moto G4 Play: Rollout rückt näher

vom 18.06.2017, 15:44
Lenovo Moto G4 Play
Bildquelle: Michael Büttner / inside-handy.de

Das Moto G4 Play stellte im vergangenen Jahr das untere Ende der Moto-G-Serie dar, die von Lenovo vertrieben wird. Mittlerweile nutzt Lenovo für seine Handys wieder das Label von Motorola, das sei aber nur am Rande erwähnt. Wichtiger: Eine neue Android-Version schickt sich an, das Moto G4 Play zu bereichern.

Im fernen Brasilien hat Motorola damit begonnen, das Moto G4 Play mit der neuesten Software auszustatten. Kern der Änderungen ist die Aktualisierung auf Android 7.1.1 Nougat samt der grundlegenden neuen Funktionen des Google-Betriebssystems. Mit dabei sind unter anderem neue App-Icon-Darstellungen, System-Optimierungen und der jüngste Sicherheitspatch, der auf den in Brasilien beheimateten Geräten nun auf den 1. Juni 2017 datiert.

Das Smartphone, das eher der Einsteiger-Klasse zuzuordnen ist, erhält somit eine Software-Generalüberholung, die mehr als 600 MB schwer ist, wie Techdroider berichtet. Die gute Nachricht, die die Existenz des Updates übermittelt: Die neue Software steht auf den Moto-Servern final zur Verfügung. Deutsche Nutzer dürften sich allerdings noch einige Zeit gedulden müssen, bis das Firmware-Update auch hierzulande anzutreffen ist.

Das Moto G4 Play wurde im vergangenen Herbst für den deutschen Markt präsentiert. Es soll vernünftige Technik zum ansprechenden Preis vereinen. Der Test des Moto G4 Play zeigte alleridngs auch Lücken auf. Mit 3 von 5 Sternen konnte das Smartphone nicht positiv überraschen. Insbesondere Prozessorleistung, Kamera und Display genügten nicht den modernen Ansprüchen der heutigen Zeit.

Hier gehts zum Test des Moto Z ›


Quelle: Techroider | Bildquelle kleines Bild: Michael Büttner / inside-handy.de | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
10 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Lenovo, Android, Motorola, Smartphones, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen