Neue Hardware von AppleAb heute verfügbar: iPhone 7 (Plus) in Rot und neues iPad im Store erhältlich

vom 24.03.2017, 16:44
Neues iPhone und neues iPad vorgestellt
Bildquelle: Apple

Apple hat mehr oder weniger überraschend ein neues iPad vorgestellt. Es bietet ein helleres Retina-Display, das mit einer 9,7 Zoll großen Display-Diagonale überzeugen möchte. Der Preis bleibt gegenüber dem Vorgängermodell identisch: ab 399 Euro geht es los. Außerdem neu: Das iPhone 7 und iPhone 7 Plus steht ab sofort auch in Rot zur Verfügung.

Erhältlich ist das neue iPad ab dem kommenden Freitag, 24. März, ab 16:01 Uhr, wie es im Apple-Store heißt. Angeboten wird es in den Farben Silber, Gold und Grau. Die WLAN-Variante mit 32 GB Speicherplatz kostet 399 Euro, mit 128 GB werden 499 Euro fällig. Wer sein iPad auch mit einer SIM-Karte nutzen möchte, muss 559 beziehungsweise 659 Euro auf den Tisch legen.

Wie gewohnt ist das neue iPad in einem Aluminium-Gehäuse, das an der dünnsten Stelle 7,5 Millimeter dünn ist und 469 Gramm (WLAN) beziehungsweise 478 Gramm (WLAN & LTE) wiegt. Das Display bietet eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln bei 264 ppi und ist mit einer LED-Hintergrund-Beleuchtung und IPS-Technologie ausgestattet. Für den Antrieb sorgt ein A9-Chip aus dem Hause Apple, dem ein M9-Coprozessor zur Seite gestellt wird.

Apple iPad 2017: Pressebilder

  • 1/7
    Pressebilder des Apple iPad (2017)
    Bildquelle: Apple
  • 2/7
    Pressebilder des Apple iPad (2017)
    Bildquelle: Apple

Kameratechnisch hat Apple auf der Rückseite eine 8-Megapixel-Kamera mit f/2.4-Blende samt Autofokus, automatischem Bildstabilisator und HDR-Funktion integriert. Die Frontkamera mit f/2.2-Blende löst mit 1,2 Megapixeln auf und bietet ebenfalls einige Extras wie Gesichtserkennung oder Selbstauslöser.

Im Gegensatz dazu ist das iPad Air 2 nicht mehr auf der Homepage von Apple zu finden, wird also nicht mehr aktiv vermarktet. Restbestände dürften aber noch einige Zeit in anderen Online-Shops zu haben sein. 

Ebenfalls neu: iPhone 7 und iPhone 7 Plus setzen ein Zeichen in Rot

Neben dem neuen iPad-Modell hat Apple am Dienstag auch ein neues iPhone angekündigt. Die so genannte Special Edition in Rot (Product Red) steht mit 128 GB Speicherplatz für 869 Euro (iPhone 7) beziehungsweise ab 1.009 Euro (iPhone 7 Plus) ebenfalls ab dem 24. März zur Verfügung. Wer sich das Smartphone mit 256 GB Speicherplatz sichern möchte, muss 979 Euro (iPhone 7) beziehungsweise 1.119 Euro (iPhone 7 Plus) investieren. Mit jedem Kauf eines iPhones im Product-Red-Stil wird der Global Fund unterstützt, der sich dem Kampf gegen HIV/AIDS, Tuberkulose und Malaria verschrieben hat. Apple fördert das Programm seit Jahren mit Geräten in der auffälligen Farbe und konnte der Wohltätigkeitsorganisation dank Käufen roter Apple- und Beats-Produkte schon mehr als 130 Millionen US-Dollar überweisen.

Apple iPhone 7 / iPhone 7 Plus: Product-Red-Edition

  • 1/6
    Apple iPhone 7 und iPhone 7 Plus Product Red
    Bildquelle: Apple
  • 2/6
    Apple iPhone 7 Plus Product Red
    Bildquelle: Apple

Darüber hinaus hat Apple für das iPhone SE jetzt auch eine Variante mit 128 GB Speicher im Angebot. Kostenpunkt: 589 Euro. Für die 32-GB-Variante werden 479 Euro fällig. Das sind 10 Euro weniger als für die nun nicht mehr erhältliche Version mit 16 GB Speicher. 

Neue Geräte kündigen sich an: Apple-Shop kurzfristig lahmgelegt

Kurzfristig nicht zu erreichen: Der Apple-Shop war im Laufe des heutigen Freitages, den 24. März, teilweise nicht verfügbar. Auslöser war die Veröffentlichung des neuen iPads sowie des neue iPhone 7 und iPhone 7 Plus in Rot. Mittlerweile ist der Shop wieder online und das Smartphone in neuer Farbe verfügbar. Bisher noch nicht bestellbar ist das neue iPad. Das sollte sich im Verlaufe des Tages jedoch noch ändern.

iPhone 7 (Plus) Product Red kaufen: Hier gibt's das Handy ›


Quelle: Apple | Bildquelle kleines Bild: Apple | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Apple, Oberklasse-Smartphones, Smartphones, Tablets

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen