Neue Plattform 205 Qualcomm macht Handys schnell wie Smartphones

vom 20.03.2017, 09:56
Qualcomm Logo

Der Chip-Hersteller Qualcomm hat eine neue Plattform mit dem Namen 205 vorgestellt, die im Massenmarkt der Feature-Phones viel mehr Geschwindigkeit bringen will. So bietet der neue Chipsatz LTE in einem Bereich, in dem Touchscreens als absolutes High-Tech gelten.

Der Amerikanische Chip-Hersteller Qualcomm hat einen neuen Chip-Vorgestellt, der vor allem für Hnady-Nutzer interessant sein dürfte. Der Chipsatz Qualcomm 205, auf den Namenszusatz "Snapdragon" verzichtet Qualcomm bei seinem neuen Chip, bietet funktechnisch alles, was ein modernes Smartphone auch zu bieten hat und bringt somit ein wenig Glanz in die günstigen Mobilfunktelefone. Das Herz des Chipsatzes bilden ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,1 GHz. Dazu verbauen die Amerikaner eine Adreno-GPU und eine UKW-Radio-Antenne.

Entscheidend beim neuen 205 ist jedoch nicht die Rechenleistung oder die Grafikfähigkeiten, sondern die Anbindung an das schnelle Datennetz LTE. Darin kann mit bis zu 150 Mbit/s gesurft werden. Uploads sind mit bis zu 50 Mbit/s möglich. Dazu werden mit VoLTE und VoWiFi neuste Kommunikationsmöglichkeiten auch für Gespräche eingearbeitet. Die Bluetooth-Ausstattung kommt in der Version 4.1 daher und bietet die 802-b/g/n-Standards.

Der Chip unterstützt Hardware, die typischerweise in günstigen Feature-Phones zum Einsatz kommt. So können zwei 3-Megapixel-Kameras und ein VGA-Display verbaut werden. Dazu kann der Chip die Informationen von zwei SIM-Karten verarbeiten und ist Pin-Kompatibel mit den Snapdragon-Chips 210 und 212.

Das Nokia 3310 (2017) in der Übersicht ›


Bildquelle kleines Bild: Qualcomm | Autor: Michael Büttner
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Mobilfunktechnik, LTE, Mobiles Internet, Technik

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen