McDonalds bringt Bestellungen per App nach Deutschland

1 Minute
McDonalds
Bildquelle: McDonalds Deutschland
Bei McDonalds wird es in nicht allzu ferner Zukunft möglich sein, Bestellungen nicht nur an einem so genannten Easy-Order-Terminals aufzugeben, sondern auch per Smartphone-App. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Los geht es zwar zunächst nur in den USA, doch schon bald sollen auch erste Restaurants in Deutschland entsprechend umgerüstet werden.

Einen ersten Testlauf für Bestellungen per App habe bei McDonalds bereits am vergangenen Mittwoch in den kalifornischen Städten Salinas und Monterey begonnen, schreibt Reuters weiter. In insgesamt 29 Restaurants sei die entsprechende Technik vor Ort bereits installiert worden. Schon in der kommenden Woche wird der Test auf 51 weitere Restaurants in Spokane, Washington, ausgedehnt.

McDonalds bringt Bestellung per App auch nach Deutschland

Bis zum Jahresende will McDonalds im Rahmen der Testläufe umfangreiches Kunden-Feedback sammeln und den Rollout nach entsprechend positiven Rückmeldungen erst im Anschluss weiter fortsetzen. Der derzeitige Zeitplan sehe vor, bis zum Jahresende nicht nur nahezu alle der 14.000 McDonalds-Restaurants in den USA entsprechend auszustatten, sondern auch rund 6.000 internationale Filialen. Neben Restaurants in Kanada, Großbritannien, Australien und Frankreich, soll die App-Bestellung dann auch in ersten deutschen Filialen möglich sein. Der Kunde wird dann seine Bestellung schon vor Betreten des Restaurants aufgeben und fertig zubereitet abholen können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS