Waze und Spotify für Android werden eng verzahnt

2 Minuten
Waze und Spotify machen gemeinsame Sache
Bildquelle: Spotify
Neues von Spotify: Der Musik-Streaming-Dienst hat sich dazu entschlossen, eine enge Partnerschaft mit Google einzugehen. Konkret werden Teile der von Google übernommenen Navigations-App Waze bei Spotify integriert. Umgekehrt erhalten Nutzer der Waze-App direkten Zugriff auf ihre Spotify-Playlists. Das gaben beide Unternehmen nun in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt.

Spotify-Nutzer haben ab sofort die Möglichkeit, ihre Musik-Streaming-App mit einem Waze-Konto zu verknüpfen und während der Fahrt in einem Auto in einer Smartphone-Halterung mit noch mehr Funktionen zu nutzen. Während die persönliche Lieblingsmusik läuft, erscheinen auf Wunsch zusätzlich in einem schmalen Fenster Informationen zu der zu fahrenden Route. Umgekehrt ist es über die Waze-App ohne Umwege möglich, auf die persönliche Lieblingsmusik und bereits erstellte Playlisten zurückzugreifen.

Schneller Wechsel zwischen Waze und Spotify

Der Wechsel zwischen den beiden Apps lässt sich über einen kleinen Button jederzeit umsetzen, heißt es von Waze und Spotify unisono. Das funktioniert natürlich nur, wenn beide Apps auf dem Smartphone installiert sind. Kleine Einschränkung: Zunächst wird die Integration nur in den Android-Apps von Waze beziehungsweise Spotify berücksichtigt. Für iOS-Nutzer soll das entsprechende Update zu einem nicht näher genannten, späteren Zeitpunkt bereitgestellt werden.

Ursprünglich war Waze ein israelisches Startup, das unabhängig von einem Großkonzern agierte. Im Jahr 2013 wurde Waze aber an Google verkauft und wird seitdem unter der Führung des US-Konzerns weiterentwickelt. Das Besondere an Waze: Es handelt sich um eine App, die Verkehrsmeldungen in Echtzeit berücksichtigt. Je mehr Nutzer die App verwenden, desto genauer sind die auf den virtuellen Karten dargestellten Echtzeit-Infos zu Staus, Unfällen oder auch Verkehrskontrollen. Anhand des aktuellen Verkehrsaufkommens wird für den Fahrer laufend die bestmögliche und vor allem schnellste Route berechnet.

Android Auto enthält Waze-Daten

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS