ProKit-Edition Premium-Variante vom Honor 6X erhältlich

vom 15.03.2017, 12:34
Honor 6x Premium
Bildquelle: Honor

Das Honor 6X in der ProKit-Edition erreicht jetzt auch den deutschen Markt: Ab sofort kann man die etwas besser ausgestattete Version des Smartphones auch hierzulande bei diversen Händlern bestellen. Neben dem größeren Speicherplatz bietet das ProKit weiteres Zubehör.

Das Honor 6X in der Premium-Version bietet statt 3 gleich 4 GB RAM. Im Vergleich zur normalen Version bestitzt es außerdem 64 GB statt 32 GB internen Speicherplatz. Im offiziellen Honor-Shop für Europa kostet das Smartphone inklusive Zubehör 319 Euro. Neben dem Smartphone erhalten Kunden beim Kauf zusätzlich einen Selfie Stick, der auch als Stativ genutzt werden kann, und die durchsichtige Schutzhülle namens "PC Case" aus Polykarbonat.

Der Huawei Tripod-Selfie-Stick lässt sich auf eine maximale Länge von 46,5 Zentimetern ausziehen und im Winkel von 270 Grad abklappen. Verbunden wird die Kombination aus Mini-Stativ und Selfie-Stick mit dem Honor 6X nicht etwa über Bluetooth, sondern über ein integriertes Stromkabel mit 3,5-mm-Stecker an dem Kopfhöreranschluss des Smartphones. Zusammengeschoben ist der Stick 18 Zentimeter groß.

Die Schutzhülle für das Honor 6X ist laut Hersteller mit einer matten und fingerabdruck- sowie schweißresistenten Beschichtung versehen. Das neue Modell ist in den Farben Grau, Silber und Gold verfügbar. Bei der Vorstellung der ProKit-Version auf dem Mobile World Congress konnte die Redaktion das Smartphone in einem Hands-On begutachten.

Huawei Honor 6x (64 / 4 GB): Hands-On

  • 1/21
    Das Huawei Honor 6x im Hands-On
  • 2/21
    Das Huawei Honor 6x im Hands-On

Die Standard-Ausführung des Honor 6X

Zur weiteren Ausstattung des Geräts gehört, wie auch bei der Standard-Version, eine Dual-Kamera mit einer Auflösung von 12 Megapixeln, ein 3.350 mAh-Akku und ein Kirin 655-Chipsatz als Antrieb. Die Frontkamera ist zudem mit 8 Megapixeln ausgestattet. Das Diplay ist 5,5 Zoll groß und löst mit 1080 x 1.920 Pixeln auf. Als Betriebssystem läuft Android 6.0 Marshmallow. Das Nougat-Update soll aber noch im zweiten Quartal von 2017 folgen.

Das Honor 6X ist seit Anfang Januar 2017 für 249 Euro erhältlich. Die Premium-Ausführung ist somit 70 Euro teurer. Im Test konnte das Honor 6x 4 von 5 Sternen ergattern. Positiv fällt insbesondere die doppelte Kamera und die lange Akkulaufzeit auf. Auch der Preis kann sich sehen lassen. Gewöhnlich ist dieses Smartphone nicht, so viel steht fest. Einige Schwächen erlaubt Honor sich zwar im Software-Bereich, aber mit einem bereits fest zugesagten Update in der Hinterhand lässt sich auch dieses Manko leicht verschmerzen. Doch auch so konnte das Honor 6X überzeugen. Wer Spaß an kreativem fotografieren hat oder einfach nur keine Zeit, ständig seinen Akku zu laden, ist mit diesem Smartphone gut beraten. Zwar fällt das Smartphone optisch nicht aus dem Rahmen, geht also hier durchaus als "Stangenware" durch, doch die inneren Werte zeigen, dass hier einiges richtig gemacht wurde.

Das Honor 6X im großen Test ›


Quelle: Honor | Bildquelle kleines Bild: Honor | Autor: Zoë Löning
News bewerten:
 
7 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Honor, China-Handys, Handys unter 400 Euro, Huawei, Mobilfunk-News

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen