ZTE: Oreo-Update für das Axon 7 kommt im April 2018

4 Minuten
ZTE Axon 7
Bildquelle: ZTE
Nachdem der chinesische Smartphone-Hersteller ZTE Anfang des Jahres bereits Android in der Nougat Version für das Axon 7 verfügbar machte, gibt es nun offizielle Neuigkeiten zum nächsten Schritt. Demnach wird die Veröffentlichung von Android 8 Oreo noch eine Zeit lang auf sich warten lassen.

Erst vor wenigen Tagen erklärte ein ZTE-Mitarbeiter im Z-Union-Forum, dass ZTE bereits an der Adaptierung des neuen Google-Betriebssystems, Android 8 Oreo, für das Axon 7 arbeite. Eine konkrete Zeitangabe blieb der Hersteller den Smartphone-Besitzern allerdings schuldig – bis jetzt. Aktuell meldete sich nämlich das deutsche ZTE-Team zu Wort und veröffentlichte im eigenen Forum das nächste offizielle Informationshäppchen. Demnach soll die Keks-Firmware voraussichtlich erst im April 2018 ausgerollt werden; ein wenig müssen die Nutzer also noch auf die lang erwartete Aktualisierung warten. Zusätzlich soll das Update auch die sogenannte „Stock+ UI“-Benutzeroberfläche beinhalten, was entweder auf das Fehlen von Bloatware oder von eigenen Programmen, wie beispielsweise eines eigenen Webbrowsers, hindeuten könnte. Stattdessen würde das chinesische Unternehmen bei der letzteren Variante größtenteils auf reine Google-Software setzen.

ZTE arbeitet an Oreo-Update

William Guo, ein Mitarbeiter von ZTE, meldete sich nun im Z-Union-Forum zu Wort. Er spricht davon, dass sich der Hersteller mitten in der Entwicklung von Android 8 für das Axon 7 befinde. Man sei von dem positiven Feedback inspiriert und versuche die Aktualisierung so schnell wie möglich „Kundenfertig“ zu bekommen. Zudem bat Guo darum, mögliche weitere Vorschläge oder Ideen unter seinen Post anzubringen. Einen genaueren Zeitraum verriet er indessen nicht. Wann genau Besitzer des Smartphones also mit einem Update rechnen können bleibt weiterhin offen.

Update auf Android-Nougat

Via Facebook hat die deutsche Vertretung von ZTE bekanntgegeben, dass Android 7.0 nun auch für das Axon 7 verfügbar ist. Das Update soll ab sofort Over-the-Air verfügbar sein. Mit dem neuesten Android Betriebssystem erfüllt das ZTE Axon 7 den Daydream-ready-Standard und verfügt über den aktuellen Sicherheitspatch. Das Update auf die Version 7.1.1 bietet zudem weitere Funktionen, die die Handhabung mit dem ZTE Axon 7 noch komfortabler und intuitiver gestalten sollen. Die Möglichkeit zwei Apps im Split-Screen-Modus zu nutzen, eine verbesserte Akkulaufzeit sowie zusätzliche Emoji sind ebenfalls Teil des Nougat-Updates.

Android Nougat auf dem ZTE Axon 7 soll Nutzern dank Google Daydream darüber hinaus in neue Welten versetzen. ZTE war einer der ersten Hersteller, der die Virtual-Reality-Plattform unterstützt – durch das Update auf Android Nougat ist Googles Plattform nun endgültig auf dem Axon 7 angekommen. 

Die inside-handy.de-Redaktion testet das Axon 7 aktuell auf Herz und Nieren. Hier konnte die Verfügbarkeit des Updates nachvollzogen werden, allerdings konnte das Update nur über Umwege installiert werden, weil angeblich die Speicherkapazität nicht ausreiche, das Update bricht dadurch kurz vor Schluss ab. Das Problem tritt offenbar bei mehreren Nutzern auf, wie ein Blick in die Kommentarspalte des Facebook-Posts von ZTE verrät.

Die Lösung ist denkbar einfach, muss aber natürlich bekannt sein: Das Update funktioniert, wenn man die von der Support-Seite heruntergeladene Update-Datei aus dem Download-Verzeichnis einfach manuell in das Hauptverzeichnis kopiert. Wichtig dabei ist, dass die Zip-Datei nicht entpackt wird. Danach ist die Update-Datei wieder voll funktionsfähig und die Installation der neuen Android-Version kann über die Einstellungen –> Updates vonstatten gehen.

ZTE Axon 7: Nougat-Update verfügbar

Im Benchmark-Test konnte das Axon 7 bereits einen ersten Eindruck hinterlassen. Dank schnellem Qualcomm-Chipsatz – der Snapdragon 820 findet im ZTE-Smartphone Verwendung – sortiert sich das Gerät in der obersten Riege des vergangenen Jahres ein. Selbst mit dem neuen Huawei P10 kann es das Axon 7 ohne weiteres aufnehmen.

Klein aber oho: Das ZTE Axon 7 mini im Test

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Klasse Handy, wirkt und ist mMn sehr Wertig, vor allem auch durch die sehr guten Lautsprecher, klingt es nicht blechernd sonder klar und laut. Das Arbeitstempo ist auch Beispielhaft. Das Display lässt, mit einer Auflösung von QHD auf 5,5″ AMOLED (>530 ppi) keine Wünsche offen, allerdings wenn die Sonne direkt drauf scheint ist, wie bei fast allen Displays, etwas schwierig zu erkennen. Daydream (VR) ist auch ab Android N auch on Board, wofür auch die Displayauflösung sehr gut ist. Antutu Benchmark liegt bei ca 146000 Punkten. Handling und auch die Speichererweiterungsmöglichkeit sind sehr gut. Es ist ein Vollwertiges Smartphone und kein China-billig-Plast Gerät, zwar in China hergestellt, aber trotzdem ein sehr hochwertiges Gerät für alle Tage und treuer Begleiter für Entertainment und die tägliche Kommunikation.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS