Der große Dreier-Vergleich: Sonys Xperia XZ Premium, Xperia XZs und Xperia XZ

7 Minuten
Sony Xperia
Bildquelle: inside-handy.de
An der Spitze von Sonys Flaggschiffen wird es eng. Auf dem MWC stellte der japanische Smartphone-Hersteller zwei neue Geräte aus der sprichwörtlichen Premium-Klasse vor: das Xperia XZ Premium und Xperia XZs. Wie sich die beiden neuen High-End-Geräte gegenüber dem aktuellen Flaggschiff Sony Xperia XZ schlagen, und worauf interessierte Käufer achten müssen, fasst der folgende Artikel zusammen.

Design / Gehäuse

Es bleibt langweilig bei Sony. Schon das Sony Xperia XZ war keine designtechnische Offenbarung. Und auch das Xperia XZ Premium sowie das Xperia XZs kommen eher langweilig und bieder daher. Das Design der Geräte hat sich im Laufe der Zeit kaum verändert und darf deswegen zurecht als langweilig gelten. Fans dürfte die Stil-Sicherheit von Sony freuen, Nutzer ohne Faible für das Aussehen der Geräte werden aber erneut enttäuscht. Eine erfrischende Optik sucht man bei allen Geräten vergebens.

Im Bereich des Gehäuses bleibt Sony sich ebenfalls treu. Aluminium ist weiterhin das bestimmende Material bei allen drei Geräten. Auch die IP-Zertifizierung IP65 sowie IP68 (Schutz gegen Staub, Stahlwasser und Untertauchen) sind bei allen Smartphones an Bord. Bei den Abmessungen gibt es kleinere Abweichungen bei den Modellen. So sind das Xperia XZ und das Xperia XZs gleich lang, dick und schwer (Länge: 146 Millimeter; Tiefe: 8,1 Millimeter; Gewicht: 161 Gramm). Einzig die Breite ist mit 72 Millimeter (XZ) und 72,8 Millimeter (XZs) unterschiedlich.

Das Xperia XZ Premium hebt sich in allen Abmessungen (156 Millimeter x 77 Millimeter x 7,9 Millimeter) sowie dem Gewicht (195 Gramm) von den beiden anderen Geräten ab, was aufgrund seiner Display-Größe jedoch nicht verwundert. Interessant: Trotz seiner Größe hat es Sony geschafft, das Premium-Flaggschiff um 0,2 Millimeter dünner zu halten. Im Hands-On von inside-handy.de fiel jedoch negativ auf, dass auf dem Gehäuse des XZ Premiums schmierige Fingerabdrücke gut zu sehen sind.

Display

Beim Display zeigen sich die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der drei Flaggschiffe wohl noch am deutlichsten: Während das „alte“ Sony Xperia XZ und das neu Xperia XZs über einen 5,2 Zoll großen Bildschirm verfügen, kommt das Xperia XZ Premium mit einem stattlichen 5,5-Zoll-Display daher. Ersterer löst bei beiden Geräten mit Full-HD, sprich 1.080 x 1.920 Pixeln aus. Die Pixeldichte beträgt bei beiden Geräten 424 ppi.

Der HDR-Bildschirm des Xperia XZ Premium stellt Bilder in einer 4K-Auflösung mit 2.160 x 3.840 Pixeln dar. Die Pixeldichte beträgt sportliche 801 ppi. Im Hinblick auf die Konkurrenz von LG bleiben die Sony-Geräte dem Bildschirm-Format 16:9 übrigens treu. Der Bildschirm-Schutz ist bei allen drei Geräten Gorilla Glas. Sonys neueste Geräte nutzen jedoch die aktuelle, fünfte Ausgabe von Cornings Display-Glas.

Leistung und technische Daten

Bei den Spezifikationen sind erneut das Sony Xperia XZ und Xperia XZs fast gleichauf, während das Xperia XZ Premium mit einigem Abstand die Führung übernimmt – der aufmerksame Leser wird langsam ein Muster erkennen. Der Prozessor der ersten beiden Geräte ist ein Snapdragon 820 von Qualcomm, der mit etwa 2,1 GHz taktet. Dementsprechend gleich ist auch die Adreno-530-GPU. Um beim Sony Xperia XZ und Xperia XZs zu bleiben: Ebenfalls gleich bei beiden Geräten ist die Akku-Kapazität von 2.900 mAh und die Größe des internen Speichers mit 32 GB. Letzterer lässt sich beim XZ um bis zu 256 GB erweitern, beim XZs sind es 2 TB. Und noch ein Unterschied: Das „alte“ Flaggschiff verfügt über nur 3 GB Arbeitsspeicher. Der jüngere Bruder kommt auf 4 GB.

Im Vergleich dazu bietet das Sony Xperia XZ Premium eine ganzes Stück mehr Leistung. Als CPU findet der neue Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm, der Snapdragon 835, Verwendung. Der ermöglicht unter anderem Downloads mit zu 1,2 Gbit/s. Grafikprozessor ist der Adreno 540. Wie das Xperia XZs verfügt auch das Xperia XZ Premium über 4 GB RAM. Die Akku-Kapazität des neuen Flaggschiffes beträgt 3.230 mAh. Mit 64 GB internem Speicher verfügt das XZ Premium über doppelt so viel ROM wie die beiden anderen Geräte. Sie lassen sich übrigens ebenfalls um bis zu 2 TB erweitern.

Kamera

Prunkstück der beiden neuen Sony-Handys ist ohne Zweifel die Hauptkamera. Sie kommt mit der neuen, sogenannten „Motion Eye“-Kamera-Technologie. Dank dieser können unter anderem bis zu fünf Sekunden lang extreme Zeitlupen-Aufnahmen mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Der Bildsensor besitzt größere Pixel und ist so lichtempfindlicher, was speziell bei wenig Licht besser Aufnahmen ermöglicht. Selbst bei unerwarteten Bewegungen sollen noch scharfe Aufnahmen möglich sein, verspricht Sony.

Die technischen Angaben der neuen Kamera lesen sich derweil wie folgt: 19 Megapixel auf der Rückseite, 13 Megapixel auf der Vorderseite. Ebenfalls mit an Bord ist die Dreifach-Sensor-Technologie und ein Fünf-Achsen-Bildstabilisator. Die Kamera des Sony Xperia XZ verfügt derweil über eine Auflösung von 23 Megapixeln und einer f/2.0-Blende sowie eine Selfie-Kamera mit 13 Megapixel. Im Test von inside-handy.de gab es für die Kamera die Top-Note, obwohl sie nur eine marginale Verbesserung zum Vorgänger Xperia X Performance darstellt.

  Sony Xperia XZ Sony Xperia XZ Premium Sony Xperia XZs
 
Sony XZ

Bildquelle: Sony
Sony XZ Premium

Bildquelle: Sony

 

 

Sony XZs

Bildquelle: Sony
Display 5,2 Zoll, 1.080 × 1.920 Pixel 5,5 Zoll, 2.160 × 3.840 Pixel 5,2 Zoll, 1.080 × 1.920 Pixel
Android-Version 7.0 Nougat 7.0 Nougat 7.0 Nougat
Prozessor Qualcomm Snapdragon 820 Qualcomm Snapdragon 835 Qualcomm Snapdragon 820
Quad-Core / bis zu 2,15 GHz Octa-Core / 2,45 GHz Quad-Core / bis zu 2,15 GHz
RAM 3 GB 4 GB 4 GB
interner Speicher 32 GB 64 GB 32 GB
MicroSD ja (128 GB) ja (2 TB) ja (2 TB)
Kamera hinten / vorne 23 MP /13 MP 18 MP / 13 MP 18 MP / 13 MP
Fingerabdrucksensor ja ja ja
Akku 2.900 mAh 3.230 mAh 2.900 mAh
USB-Port 2.0 Typ C 3.1 Typ C 3.1 Typ C
IP-Zertifizierung IP68 IP68 IP68
LTE Cat 9 Cat 16 Cat 11
Abmessungen (mm) 146 x 72 x 8,1 mm 156 x 77 x 7,9 mm 146 x 72,8 x 8,1 mm
Farben Schwarz, Grau, Blau Schwarz, Silber Schwarz, Silber, Blau
Einführungspreis 699 € 749 € 649 €
Aktueller Marktpreis 499 €  –

Betriebssystem, Anschlüsse und Sensorik

Beim Betriebssystem setzt Sony bei allen Geräten auf Googles Android. Während die neuen Handys Xperia XZs und Xperia XZ Premium schon von Werk aus mit Android 7.0 Nougat ausgeliefert werden, gab es das Xperia XZ anfänglich nur mit Android 6.0.1 Marshmallow. Mittlerweile wurde das Gerät jedoch auf die Version 7.0 aka Nougat aktualisiert.

Alle drei Smartphones verfügen über einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss. Bei USB setzten die beiden neuen Handys auf USB-3.1. Das Xperia XZ nutzt noch ein USB-2.0-Anschluss. An der Sensorik wie dem eingebauten Gyroskop und einem Fingerabdruck-Sensor, der, wie bei Sony üblich, in den Power-Button an der Seite integriert wurde, hat sich nichts geändert.

Preis und Verfügbarkeit

Flaggschiffe verlangen einen hohen Preis. Das ist auch beim Sony-Triumvirat der Fall: Mit einem Preis von 749 Euro für das Xperia XZ Premium und 649 Euro für das Xperia XZs sind beide Smartphones im oberen Preissegment anzusiedeln. Das Xperia XZ kostet derweil immer noch stattliche 500 Euro, wie der Preisvergleich auf inside-handy.de zeigt.

Als Veröffentlichungstermin für das Xperia XZ Premium nannte Sony Anfang Juni 2017. Das Xperia XZs soll schon im April 2017 erscheinen. Im Gegensatz dazu ist das aktuelle Flaggschiff Xperia XZ schon seit Oktober 2016 im Handel erhältlich.

Fazit

Sony präsentierte sich auf dem MWC 2017 mit der neuen Flaggschiff-Riege stark. Besonders das Xperia XZ Premium besitzt mit seinen besonderen Features eine Vielzahl an Alleinstellungsmerkmalen. Wer im Bereich der Oberklasse-Smartphones lieber auf innere Werte anstatt Äußerlichkeiten setzt, sollte sich das Xperia XZ Premium genauer anschauen. Wem der Preis von 750 Euro zu hoch ist, der kann auch auf das Xperia XZ zurückgreifen. Das kommt ohne einige der Alleinstellungsmerkmale des Premium aus, kostet jedoch weniger als das Xperia XZs und hat sehr ähnliche Spezifikationen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS