Lenovo Moto: Das G4 und G5 im Direktvergleich

4 Minuten
Moto G4 und G5 im Vergleich
Bildquelle: Lenovo
Auf dem MWC 2017 hat Lenovo das neueste Mitglied seiner Generation "G" vorgestellt. Auf den ersten Blick wirkt das Moto G5 dabei wesentlich hochwertiger als sein Vorgänger, das Moto G4. Ein Blick unter die Haube verrät jedoch, dass dem Smartphone nur ein hübscheres Gewand verpasst wurde. inside-handy.de stellt den großen Vergleich an: Lenovo Moto G4 vs. Moto G5

Das Design: Aluminium ersetzt Kunstoff

Beim direkten Vergleich der beiden Geschwister fällt sofort die hochwertigere Verarbeitung des G5 ins Auge. Hier setzt Lenovo auf Aluminium statt Kunstoff. Außerdem ist das neue Moto G geschrumpft: Es misst 144,3 x 73 x 9,6 Millimeter (5 Zoll), während das Moto G4 mit 153 x 76,6 x 9,8 Millimeter auf 5,5 Zoll kommt. Dafür ist das neue Moto G5 ganze 10 Gramm leichter als sein pfundiger Vorgänger mit 155 Gramm.

Die Rückseite der Smartphones unterscheidet sich vor allem in Sachen Kamera-Aussparung. Hier hat Lenovo dem neuen G5 eine kreisrunde Fläche freigemacht, während die rückseitige Kamera des G4 länglich im Gehäuse eingelassen ist. Auf beiden Geräten befindet sich das Motorola-„M“ unterhalb der Kamera. Auf der oberen Kante des G4 befindet sich recht mittig die 3,5-mm-Klinkenbuchse. Die befindet sich beim neuen G5 ebenfalls oberhalb, ist aber ein Stück nach rechts gewandert. Die Farbauswahl hat sich gundlegend geändert. Während das Moto G4 in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar ist, bietet Lenovo das neue Moto G5 in den Nuancen Gold oder Grau an.

Die inneren Werte des Moto G4 und G5 im Vergleich

Ein Blick auf die Datentabelle der beiden Geräte zeigt, dass Lenovo nicht viel verändert hat. Besonders auffällig ist jedoch, dass ein älterer Prozessor im neuen G5 verbaut wurde. Während das Moto G4 von einem Snapdragon 617 und acht Kernen angetrieben wird, setzt Lenovo beim Moto G5 auf einen Snapdragon von Qualcomm mit der Kennziffer 430. Hintergrund könnte die noch junge LTE-Fähigkeit der 400er-Prozessor-Reihe von Qualcomm sein. Auch die Batterie des neuen Moto G5 hat ein Abschwächung erfahren: Statt 3.000-mAh-Akku wie im Moto G4, versorgt hier ein 2.800 mAh-Lithium-Ionen-Akku das Smartphone mit Strom. Dafür legt Lenovo ein 10-W-Schnellladekabel dem Lieferumfang bei.

Dem Moto G5 wurde außerdem ein Fingerabdrucksensor spendiert, der sich im Homebutton auf der Front befindet. Der Grafikprozessor im neuen Moto G5 kommt ebenfalls von Qualcomm. Sie wurden allerdings mit dem Adreno 505 aufgewertet. Zum Vergleich: Das Moto G4 aus 2016 visualisiert noch mit einem Adreno 405. Beide Geräte verfügen über 2 GB Arbeitsspeicher und 1 GB ROM. Der Flash-Speicher lässt sich jedoch via Micro-SD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern.

Ab Werk kommt das Moto G4 mit der bereits veralteten Android-Version 6 Marshmallow. Lenovo hat allerdings jüngst ein Update auf Googles neueste Version 7 Nougat angekündigt. Das Moto G5 hat Android Nougat bereits vorinstalliert. Bis auf den Fingerabdrucksensor unterscheiden sich die Smartphones in Sachen Sensorik nicht. Beide verfügen über ein Gyroskop, einen Helligkeitssensor, einen Beschleunigungssensor, einen Annäherungssensor und einen Gestensensor. Das Moto G4 sowie das neue G5 werden über Micro-USB-Kabel mit Strom versorgt.

Keine neue Kamera für das Moto G5

Auch in Sachen Kamera hat sich beim neuen Moto G5 im Vergleich zum Vorjahresmodel nichts verändert. Immer noch knipst die rückseitige Kamera mit 13 Megapixeln und hält Videos in HD-Qualität (1.920 x 1.080 Pixeln) und 30 fps fest. Die Selfie-Kamera arbeitet mit 5 Megapixeln und erhellt das Gesicht kurzzeitig per Display-Flash.

Alle Daten des Moto G4 und G5 in der Gegenüberstellung

  Lenovo Moto G4 Lenovo Moto G5
 
Lenovo Moto G4
Bildquelle: Lenovo
Lenovo Moto G5
Bildquelle: Lenovo
Display 5,5 Zoll, 1.080 × 1.920 Pixel 5 Zoll, 1.080 × 1.920 Pixel
Android-Version 7.0 Nougat / Vanilla Android 7.0 Nougat / Vanilla Android
Prozessor Qualcomm Snapdragon 617 / bis zu 1,5 GHz Qualcomm Snapdragon 430 / bis zu 1,4 GHz
RAM 2 GB 2 GB
interner Speicher 16 GB 16 GB
MicroSD ja (128 GB) ja (128 GB)
Kamera hinten / vorne 13 MP / 5 MP 13 MP / 5 MP
Fingerabdrucksensor ja ja
Akku 3.000 mAh 2.800 mAh
USB-Port Micro-USB Micro-USB
IP-Zertifizierung
LTE Cat 4 Cat 4
Abmessungen (mm) 153 x 76,6 x 9,8 mm 144,3 x 73 x 9,5 mm
Farben Schwarz, Weiß Gold, Grau
Einführungspreis 249 € 199 €
Aktueller Marktpreis 178 €

Fazit

Außen hui, innen pfui: Das Moto G5 ist optisch eine klare Verbesserung zum Vorgänger, dem Moto G4. Jedoch sprechen die technischen Details des neuen Mittelklasse-Gerätes eine andere Sprache: Minimale Veränderungen sowie ein um 0,5 Zoll geschrumpfter Bildschirm lassen vermuten, dass Lenovo hier nicht mehr als alten Wein in neuen Schläuchen serviert. Ein Upgrade ist das Moto G5 somit auf keinen Fall. Wer jedoch ein gut verarbeitetes Mittelklasse-Smartphone sucht, kann durchaus einmal einen Blick riskieren.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS