Weniger Gehäuse, mehr Display

4 Minuten
Vergleich: LG G6 und LG G5
Bildquelle: inside-handy.de
Rund zehn Monate nach dem deutschen Marktstart des LG G6 präsentierte der südkoreanische Elektronikhersteller auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona sein neues Flaggschiff, das LG G6. Ob die kurze Zeitspanne ausgereicht hat, um einen würdigen Nachfolger herzustellen, klärt die Redaktion von inside-handy.de in einem Vergleich.

Betriebssystem

Während das LG G5 noch mit einem älteren Android-6.0.1-Marshmallow-Betriebssystem ausgestattet wurde, kommt der Nachfolger direkt mit der aktuellen 7.0-Nougat-Software. Die zuletzt erschienene Versionsnummer Android 7.1 wurde dem neuen Flaggschiff aus Südkorea jedoch verwehrt. Die neue Benutzeroberfläche UX 6.0 wurde extra für das 2:1-Display und das Multi-Windows-Feature des Nougat-Betriebssystems optimiert. Zu guter Letzt ist das LG G6 eines der ersten Smartphones, das den Sprachassistenten Google Assistant verwenden kann.

Gehäuse / Verarbeitung

In puncto Verarbeitung unterscheidet sich das neue Smartphone nur geringfügig von seinem Vorgänger. Es ist zwar ein wenig kleiner und dünner, die Unterschiede liegen jedoch maximal im 2-Millimeter-Bereich. Auch die verwendeten Materialien, Aluminium und Glas, blieben dieselben. Interessant ist, dass der Hersteller bei der Konzipierung des G6 sehr umweltfreundlich vorgegangen ist und auf Materialien wie Nickel oder PVC verzichtet haben. Zudem bietet das neue Modell eine IP-67-Zertifizierung und ist somit gegen Staub und Wasser geschützt. Das LG G5 wies hingegen keinen Schutzgrad auf.

LG G5 & LG G6: Vergleichsbilder

Display

Das Verhältnis von Display und Gehäuse ist das große Highlight des LG G6. Laut Hersteller sollte der Bildschirm möglichst groß werden, ohne jedoch zeitgleich die Größe des Smartphones zu steigern. So ist das neue Modell zum Einen etwas kleiner als der Vorgänger, und bietet zum anderen mit 5,7 Zoll ein um 0,4 Zoll größeres Display. Zudem hat sich auch das Seitenverhältnis spürbar verändert. Während das LG G5 ein standardmäßiges 16:9-Format aufwies, bietet das G6 ein Verhältnis von 18:9. Dadurch wird der Bildschirm zwangsläufig in die Länge gezogen, was auch den Größenunterschied zu dem Vorgängermodell erklärt. Auch bei der Auflösung hat der Hersteller aufgerüstet. So bietet das G5 „lediglich“ eine QHD-Auflösung (1.440 x 2.560 Pixel), während das neue Gerät dem QHD+-Standard entspricht (1.440 x 2.880 Pixel).

Leistung

So wie das LG G6 der direkte Nachfolger des G5-Modells ist, ist auch der G6-Prozessor – Snapdragon 821 von Qualcomm – der direkte Nachfolger des im G5 verbauten Snapdragon 820. Diese Tatsache wäre nicht weiter verwunderlich, wäre nicht schon ein neuer Halbleiter von Qualcomm, der Snapdragon 835, verfügbar. Dieser wurde dem High-End-Gerät jedoch verwehrt, wobei die Verantwortung hierfür bei Samsung liegen könnte. Ansonsten bieten sowohl das alte, als auch das neue Modell eine Taktfrequenz von 2.150 MHz und einen 4-GB-Arbeitsspeicher.

Kamera

Die Dual-Kamera des Vorgängermodells hat es auch in das neue Smartphone geschafft. Hier wurde diese jedoch nahezu komplett in das Gehäuse integriert und steht nicht mehr hervor. In puncto Auflösung mussten der Hersteller allerdings einige Abstriche machen. Sowohl die Hauptkamera des G6 (13 Megapixel) als auch die Frontkamera (5 Megapixel) bieten eine geringere Auslösung als die G5-Hardware: 15,8 Megapixel (Hauptkamera) und 8 Megapixel (Frontkamera). Dafür ist die Dual-Kamera des Nachfolgers ausgeglichener und bietet bessere Tiefenschärfe-Effekte sowie nahtlose Übergänge beim Hinein- und Hinauszoomen zwischen den Weitwinkel- und Standard-Kameraobjektiven.

  LG G5 LG G6
Display 5,3 Zoll, 1.440 × 2.560 Pixel 5,7 Zoll, 1.440 × 2.880 Pixel
Android-Version 6.0 Marshmallow 7.0 Nougat
Prozessor Qualcomm Snapdragon 820
Quad-Core / 2,15 GHz
Qualcomm Snapdragon 821
Quad-Core / 2,4 GHz
RAM 4 GB 4 GB
interner Speicher 32 GB 32 GB
MicroSD ja (2048 GB) ja (2048 GB)
Kamera vorne/hinten 8 MP / 16 MP (Dual Kamera) 13MP / 13 MP (Dual Kamera)
Fingerabdruckscanner ja ja
Akku 2.800 mAh 3.300 mAh
USB-Port USB Typ-C USB Typ-C
IP-Zertifizierung IP 68
Abmessungen (mm) 149,4 × 73,9 × 8,6 148,9 × 71,9 × 7,9
Einführungspreis 699 EUR ?? EUR
Aktueller Marktpreis 400 EUR ?? EUR

Fazit

Was die Hardware angeht, unterscheiden sich die beiden Smartphones nicht allzu gravierend. Der Fokus beim LG G6 lag eindeutig auf dem Verhältnis von Display und Gehäuse, einer guten Bedienbarkeit und der Software. So hat das neue Flaggschiff neben einem neuen Betriebssystem und einer Nutzeroberfläche, die extra auf das 18:9-Seitenverhältnis angepasst wurde, auch einige weitere Leckerbissen wie Google Assistant erhalten. Ein endgültiges Fazit lässt sich allerdings nur nach einem Vergleich des Preis-Leistungs-Verhältnisses geben. Der Preis des LG G6 wurde jedoch noch nicht veröffentlicht.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS