Android Nougat für Asus ZenFone 3 ausgerollt

3 Minuten
Asus Zenfone 3 Deluxe
Bildquelle: Michael Stupp / inside-handy.de
Es gibt Neuigkeiten zum Betriebssystem-Update für alle neuen Modelle der Smartphone-Reihe. Wie Asus in einer Pressemitteilung bekannt gab, wird Android 7 Nougat im zweiten sowie dritten Quartal 2017 erscheinen. Genaue Daten nannte das Unternehmen jedoch nicht. Auch die ZenWatches sollen bald Android-Updates erhalten. Das Update für das ZenFone 3 wurde mittlerweile ausgerollt.

Android Nougat erreicht das ZenFone 3

Wie Asus im Februar dieses Jahres angekündigt hat, wird das ZenFone 3 auch in den Genuss des Nougat-Kuchens kommen. Das zweite Quartal 2017 wurde angepeilt und kurz nach Beginn prompt ausgerollt. Die Android-Version wird in der Versionsnummer 13.1.0.56 via OTA (Over-the-Air) ausgeliefert, die verschiedentliche Verbesserungen mit sich bringt. Mitunter soll der Fingerabdrucksensor sowie das Display durch das Update sensibler werden. Optimierungen für die verbaute Kamera werden ebenfalls geliefert.

Signifikant besticht das Update mit der neuen sogenannten Power-Master-App, die die Performance des Akkus deutlich verbessern soll. Inwieweit die Laufzeit des Akkus dadurch verlängert wird, muss sich im Alltag zeigen. Darüber hinaus wurden die Effekte der Benachrichtigungs-LED während des Ladeprozesses und die PLMN-ID-Liste geändert. Zu bemerken ist an dieser Stelle, dass es einige Zeit dauern wird, bis alle Einheiten das Update erhalten haben.

Asus gibt Android-Updates für Geräte bekannt

„Besser spät als nie“ ist das Motto vieler Smartphone-Hersteller, wenn es um die Verteilung von Android-Updates geht. Die Ausstattung der eigenen Geräte mit der neusten Version des Betriebssystems läuft auch bei Asus schleppend. Jetzt kündigt das Unternehmen in einer Mitteilung an, die Aktualisierungen sollen für viele Modelle der ZenFone-3-Reihe hierzulande in den nächsten zwei Quartalen erscheinen. 

Die Asus ZenWatch 2 und 3 sollten ebenfalls beide ein Android Wear-2.0-Update in diesem Monat erhalten. Nun stellt sich jedoch heraus, dass ZenWatch-Besitzer sich doch noch gedulden müssen, bis das Update ausgerollt wird. Auf Twitter teilte Asus North America einem Benutzer auf dessen Nachfrage mit, dass Android Wear 2.0 nicht bis zum Anfang des zweiten Quartals 2017 draußen sein wird.

Diese Geräte erhalten Android Nougat

Im Detail handelt es sich um die folgenden Handys von Asus, die mit einem Android-Update in den nächsten Monaten rechnen können:

  • ZenFone 3 Deluxe – 2. Quartal 2017
  • ZenFone 3 – 2. Quartal 2017
  • ZenFone 3 Laser– 2. Quartal 2017
  • ZenFone 3 Max – 2. Quartal 2017

Genaue Daten gibt Asus nicht. Außerdem behält sich das Unternehmen eine Verschiebung der Aktualisierung vor. Teile des Updates werden neben der schon bekannten Multi-Fenster-Funktion laut Asus auch eine optimierte Energiesparfunktion sowie eine „Verschönerung der Animationen“ sein. Ob und wie weit die ZenUI 3.0 verändert wird, ist nicht bekannt. Es bleibt außerdem abzuwarten, ob Asus die Smartphones auf die Version 7.0 updaten wird oder einen neuen Build des Betriebssystems vorziehen wird.

Zuletzt machte Anfang Januar 2017 eine Meldung über Android Nougat für das ZenFone die Runde. Damals erschien das Update nur für die Modelle ZE520KL und ZE552KL sowie vorerst nur auf den Philippinen.

Das Asus ZenFone 3 Deluxe im Test

Erst vor Kurzem konnte die Redaktion von inside-handy.de das ZenFone 3 Deluxe testen. Bei der ausführlichen Betrachtung des Handys überzeugten vor allem der schnelle Prozessor, die Top-Kamera und das edle Design des Geräts. Auch nützliche Zusatzfeatures, wie Fingerabdrucksensor und UKW-Radio konnten überzeugen. Fehlende und zunehmend wichtigere IP-Zertifizierung und ein fast lächerlich schwacher Akku sorgen jedoch dafür, dass dem sonst in allen Belangen monströsen Smartphone eine volle 5-Sterne-Wertung verwehrt wird.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS