HTC plant ohne Einsteiger-Smartphones Ohne Unterklasse-Fundament aus der Krise

vom 16.02.2017, 17:39
Vergleich zwischen HTC 10 und HTC One M9

Quartalszahlen von HTC sind seit geraumer Zeit kein Zuckerschlecken. Der Konzern aus Taiwan, einst einer der Pioniere bei der Entwicklung von Smartphones, befindet sich seit Jahren im Sinkflug. Ein Umdenken im Smartphone-Geschäft soll nun die Wende bringen.

In einer aufgezeichneten Q&A-Session von HTC-Managern und Analysten, die der Medienkonzern Thomson Reuters veröffentlicht hat, erläuterte HTC-Manger Chia-Lin Chang die künftige Positionierung des Unternehmens auf dem Smartphone-Markt und verkündete gleichermaßen den Auszug aus einem Marktsegment:

2017 will HTC sein Portfolio verschlanken und sich aus dem Einsteiger-Segment verabschieden. Laut Chia-Lin Chang in dem entsprechenden Protokoll sei dieser Markt-Bereich zu umkämpft und zu unrentabel, als dass HTC hier eine Möglichkeit sehe, Profit zu schlagen. Ein weiterer Eckpunkt des HTC-Plans für 2017 ist demnach auch die Verfolgung der Strategie, nicht mehr als sechs, höchstens sieben Smartphones von der Leine zu lassen.

Das grundlegende Ziel hinter der Verschlankung des Portfolios und der Vernachlässigung von unter-200-Euro-Handys sei einzig, die Profitabilität wiederherzustellen. Es müssten Gewinne eingefahren werden, steigende Umsätze ohne Gewinne seien nicht das, wofür HTC stehen wolle.

Mit den beiden im Januar vorgestellten Smartphones HTC U Play und U Ultra sind die ersten beiden Plätze der bis zu sieben für dieses Jahr bereits belegt. Beide entstammen gemäß der neuen Strategie auch nicht der Einsteiger-Klasse. Eine 2017er-Auflage von günstigen Desire-Smartphones, im vergangenen Jahr repräsentiert durch das HTC Desire 628 und Desire 530 – beide für unter 200 Euro erhältlich, wird es den neuesten Angaben zufolge in diesem Jahr nicht geben.



Quelle: HTC / Thomson Reuters | Bildquelle kleines Bild: HTC | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
10 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: HTC, Handys unter 200 Euro, Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen