Randlos-Design Xiaomi MI Mix 2 und Mi Note 3 vorgestellt: Flaggschiff mit globalen LTE-Standards

vom 11.09.2017, 12:40
Xiaomi Mi Mix 2 (Special Edition)
Bildquelle: Xiaomi

Neue Flaggschiffe aus China legen an: Xiaomi hat neue Smartphones mit anspruchsvollen Datenblättern vorgestellt. Aber auch optisch sollen das Mi Mix 2 und das Mi Note 3 etwas hermachen. Insbesondere vom Mi Mix 2 wird hier einiges erwartet, galt der Vorgänger doch als eine Art Prototyp der Randlosigkeit.

Einmal Ober- und einmal obere Mittelklasse, so lautet ein erstes, knappes Fazit der beiden Neuzugänge im Xiaomi-Sortiment. Mit dem Mi Mix greift der Hersteller aus Fernost die Flaggschiff-Liga einmal mehr mit einem ziemlich randlosen Display an. Das Mi Note 3 sieht eher klassisch aus, und ist auch technisch eine Stufe unter dem Mi Mix 2 angesiedelt.

Nichtsdestotrotz übernimmt Xiaomi auch beim Mi Note 3 Ausflüge in die Oberklasse: So kommt eine Dual-Kamera zum Einsatz und auch 6 GB Arbeitsspeicher sprechen eine deutliche Sprache. Dennoch: Datenblatt-Rekorde sind nicht alles. Bei der Feinabstimmung kommt es auf die Harmonie der einzelnen Bauteile untereinander und deren Verträglichkeit mit der darübergelegten Software an. Nur, wenn wirklich ein Rädchen ins andere greift, kann die volle Power entfaltet werden.

Xiaomi Mi Mix 2
Bildquelle: Xiaomi
Xiaomi Mi Note 3
Bildquelle: Xiaomi

Oben das neue MI Mix 2, unten das Mi Note 3.

Die technischen Daten des Mi mix 2 und Mi Note 3 auf einen Blick

  Xiaomi Mi Mix 2 Xiaomim MI Note 3
Display 18:9, 6 Zoll, 1.080 x 2160 Pixel 16:9, 5,5 Zoll, 1.080 x 1.920 Pixel
Prozessor Qualcomm Snapdragon 835 Qualcomm Snapdragon 660
Speicher 6 GB RAM; 64 / 128 / 256 GB 6 GB RAM; 64 / 128 GB
Hauptkamera 12 Megapixel, Sony Exmor RS IMX386, f/2.0, 4-Achsen-OIS 12 Megapixel (Dual-Kamera)
Frontkamera 5 Megapixel 16 Megapixel
Akku 3.400 mAh 3.500 mAh
Betriebssystem Android 8.0 Oreo Android 7 Nougat
Gehäusematerial Aluminium, Keramik Aluminium

Beide Geräte lassen einen Klinkenstecker vermissen, das Mi Mix 2 ist jedoch - und das ist relevant für deutsche Interessenten - mit weltweiter LTE-Kompatibilität ausgestattet. Der Displayrahmen des Mi Mix 2 soll im Vergleich zum Vorgänger zudem um 12 Prozent verkleinert worden sein.

Mi Mix 2 Special Edition

Das Xiaomi Mi Mix 2 erscheint zudem als Special Edition mit einem reinen Keramik-Gehäuse und mit 8 GB Arbeitsspeicher in der 128-GB-Version. Wie das "normale" Mi Mix 2 erscheint auch diese Variante mit ausfüllendem 6-Zoll-Display. Unterhalb des Displays befindet sich der einzig nennenswerte Rahmen, in dem unter anderem die nicht weiter spezifizierte Frontkamera eingebaut ist. Ein Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite unterhalb der Kamera. Ein weiteres Design-Highlight: Die Umrandung der Heckkamera ist aus 18-karätigem Gold gefertigt. 

Preis und Verfügbarkeit

Die beiden beziehungsweise drei neuen Smartphones von Xiaomi befinden sich noch nicht im Verkauf, sollen aber schnellstmöglich vorbestellt werden können. Folgende, umgerechnete Preise werden versionsabhängig aufgerufen:

  • Xiaomi Mi Mix 2 6 GB + 64 GB: ca. 420 Euro
  • Xiaomi Mi Mix 2 6 GB + 128 GB: ca. 460 Euro
  • Xiaomi Mi Mix 2 6 GB + 256 GB: ca. 510 Euro
  • Xiaomi Mi Mix 2 Special Edition 8 GB + 128 GB: ca. 600 Euro
  • Xiaomi Mi Note 3 6 GB + 64 GB schwarz: ca. 320 Euro
  • Xiaomi Mi Note 3 6 GB + 128 GB schwarz: ca. 370 Euro
  • Xiaomi Mi Note 3 6 GB + 128 GB blau: ca. 385 Euro

Mi Mix: Phablet ohne Display-Ränder im Hands-on ›


Quelle: Xiaomi | Bildquelle kleines Bild: Xiaomi | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
7 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: Xiaomi, Android, China-Handys, Mobilfunk-News, Oberklasse-Smartphones, Phablets

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen