iPhone kabellos laden Apple tritt Wireless Power Consortium bei

vom 14.02.2017, 18:30
Apple iPhone 7 Plus
Bildquelle: Michael Büttner / inside-intermedia.de

Die Gerüchte um eine kabellose Lademöglichkeit für das kommende iPhone halten sich hartnäckig. Neuen Auftrieb erhalten sie durch die neu entdeckte Mitgliedschaft Apples im Wireless Power Consortium, einer Branchenvereinigung für kabellose Energieübertragung.

Apple ist nun als eines von 213 Mitgliedern im Wireless Power Consortium gelistet. Das Konsortium, dem auch Samsung, Nokia, HTC, Sony und LG angehören, aber auch die Chipspezialisten Qualcomm und MediaTek, entwickelt und bewirbt den drahtlosen Ladestandard Qi.

War man bisher davon ausgegangen, Apple würde auf einen anderen Standard setzen, der das Laden per Funkwellen über größere Distanzen von einigen Metern erlaubt, ist es nun sehr wahrscheinlich, dass Apple für das nächste iPhone auf den Qi-Standard setzt, der das direkte Platzieren des Smartphones auf der Energiequelle erfordert. Gerüchten zufolge ist die Funkladetechnologie WattUp, die ursprünglich für das iPhone 8 angedacht war, noch nicht marktreif genug, weshalb sich Apple nun nach einer Alternative umsehen müsste.

Apple hat schon Erfahrungen mit Qi und nutzt eine angepasste Version des Standards für das Aufladen der Apple Watch. Ob Apple den kompletten Qi-Standard im iPhone umsetzt und die Verwendung von erhältlichen Qi-Ladevorrichtungen ermöglicht, ist deshalb fraglich. Es besteht die Möglichkeit, dass Apple stattdessen auch hier wieder sein eigenes Süppchen kocht und iPhone-Nutzer so ein weiteres Mal nötigt, tiefer in die Tasche zu greifen.

Apple lässt sich derweil nicht in die Karten schauen. Dem Magazin Business Insider gegenüber verlautbarte der Konzern:

"Apple ist ein aktives Mitglied vieler Standardisierungs-Organisationen, sowohl federführend als auch beitragend. Apple tritt dem Wireless Power Consortium bei, um an der offenen und kollaborativen Entwicklung künftiger kabelloser Lade-Standards sowohl mitwirken zu können als auch um eigene Ideen einzubringen. Wir freuen uns darauf, mit dem WPC und seinen Mitgliedern zusammen zu arbeiten."

Alle Gerüchte rund um das neue iPhone 8 im Check ›


Quellen: Business Insider, 9to5Mac | Bildquelle kleines Bild: Apple | Autor: Stefan Winopal
News bewerten:
 

Themen dieser News: Apple, Gadgets, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen