Sony Xperia XZ Premium: Preis für Zeitlupen-Handy fällt im Zeitraffer

2 Minuten
Sony Xperia XZ Premium Preischeck
Bildquelle: Simone Warnke / inside-handy.de
Erst im Sommer für rund 750 Euro auf den Markt gekommen, hat das Sony Xperia XZ Premium bereits einiges an Wert eingebüßt. Schnäppchen-Jäger dürfen sich freuen, kostet das Sony-Flaggschiff mit der 960-FPS-Kamera mittlerweile nur noch knapp 540 Euro. inside-handy.de hat sich den Preisverlauf genauer angesehen und zeigt, wo das Handy derzeit am günstigsten ist.

Das am kräftigsten beworbene Feature des Sony Xperia XZ Premium, die Superzeitlupen-Kamera steht im krassen Gegensatz zur Darstellung des Preisverfalls des Premium-Handys. Innerhalb von nur rund fünf Monaten hat das Handy fast ein Drittel seines Ursprungspreises einbüßen müssen. Bei dem aktuellen Preis-Alarm handelt es sich dazu nicht um ein begrenztes Aktionsangebot eines Händlers, der das Smartphone kurzzeitig heftig rabattiert. Zahlreiche Anbieter orientieren sich mittlerweile in den Preissphären rund um die 540-Euro-Marke.

Am günstigsten ist das Xperia XZ Premium aktuell bei Clevertronic, wo zuzüglich Versand 535 Euro fällig werden. Mit der Versandpauschale landet man dann bei einem Warenkorbwert von knapp 543 Euro.

Ein Blick auf den Preisverlauf des Xperia XZ Premiums verrät, dass sich die Kurve zuletzt deutlich steiler geworden ist. Seit Ende Oktober ist das Handy um 35 Euro gefallen. Seit Ende September ist ein merklicher Preisabfall zu erkennen. Der Grund dürfte naheliegend sein: Hier erhielt das Sony-Flaggschiff durch die Markteinführung des Xperia XZ1 und XZ1 Compact Konkurrenz aus dem eigenen Stall.

Sony Xperia XZ Premium - Preisverlauf am 10. November 2017
Bildquelle: inside-handy.de

Das ist das Sony Xperia XZ Premium

Das XZ Premium ist das MWC-Flaggschiff des japanischen Herstellers. Im Frühjahr vorgestellt, kam das Handy jedoch erst im Sommer auf den Markt – bei den Prozessoren, dem Snapdragon 835 musste man sich hinter Samsung anstellen.

Erstmals verbaute Sony im XZ Premium eine Kamera mit eigenem Zwischenspeicher-Chip, der eine Super-Zeitlupen-Aufnahme mit hochgerechnet bis zu 960 Bildern pro Sekunde festhält. Zuletzt wurde die Kamera mittels Update auch um den aus dem XZ1 bekannten 3D-Creator erweitert. Das entsprechende Update hob das Xperia XZ Premium zudem auf ein neues Android-Level – Android 8.0 Oreo.

Hier den Testbericht zum Xperia XZ Premium lesen

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS