Viele neue Funktionen für den WLAN-Router von AVM

2 Minuten
AVM FritzBox 7360
Bildquelle: AVM
Wie angekündigt, rüstet der Berliner Router-Hersteller nach und nach all seine aktuellen Modelle mit der aktualisierten und erweiterten Software Fritz!OS 6.80 aus. Nachdem in der vergangenen Woche bereits die Modelle FritzBox 3490 und FritzBox 7362 SL an der Reihe waren, wird nun die FritzBox 7360 auf den aktuellen Stand der Zeit gebracht.

Neben einer verbesserten Performance und mehr Sicherheit wird auch der Leistungs-Umfang des WLAN-Routers deutlich erweitert. Die folgenden Änderungen sind bei der FritzBox 7360 Teil des Updates auf FritzOS 6.80:

Internet:

  • NEU – Anzeige der Internetnutzung durch Gäste im Online-Monitor
  • NEU – Gesicherte Datenrate für Heimnetzgeräte trotz intensiv genutztem Gastnetz
  • NEU – Option für selbständige Portfreigaben (UPnP/PCP) pro Gerät aktivierbar

Telefonie:

  • NEU – Option zur Begrenzung der Anzahl der ausgehenden Anrufe ins Ausland, automatisch aktiv
  • NEU – Rufumleitung auf alle Kontakte in einem Telefonbuch anwendbar

DECT:

  • NEU – Unterstützung für den Betrieb von CAT-iq 2.0 fähigen Handgeräten hinzugefügt

Heimnetz:

  • NEU – Änderung der IP-Adresse (DHCP) direkt in den Gerätedetails

Smart Home:

  • NEU – Darstellung des Temperaturverlaufs der letzten 24h bei Geräten mit Temperatursensor
  • NEU – Gruppenschaltung für Heizkörperregler
  • NEU – Schalten der intelligenten Steckdose FRITZ!DECT 200/210 durch Geräusche wie z.B. Klatschen oder Klopfen

WLAN:

MyFRITZ!:

  • NEU – Benutzeroberfläche myfritz.box um Komfortfunktionen erweitert und optimal auf Smartphone und Tablet abgestimmt (Responsive Design)

Sicherheit:

  • NEU – Das Kennwort für die Anmeldung eines IP-Telefons an der FRITZ!Box muss mindestens achtstellig sein. IP-Telefone mit kürzerem Kennwort werden beim Update deaktiviert.
  • NEU – Bestimmte Einstellungen und Funktionen erfordern eine zusätzliche Bestätigung des Anwenders am Ort der FRITZ!Box

Speicher/NAS:

  • NEU – FRITZ!NAS-Benutzeroberfläche nun auch optimal auf Smartphone und Tablet abgestimmt (Responsive Design)

USB/UMTS:

  • NEU – Für Mobilfunksticks im Modembetrieb empfangene SMS als Ereignis ausgeben

Ein Update ist ab sofort über die Router-Oberfläche (http://fritz.box) möglich. Alternativ besteht die Möglichkeit, die neue Firmware über den FTP-Server von AVM zu beziehen, um sie dann manuell auf dem Router zu installieren.

Quellen:

  • AVM

Bildquellen:

  • AVM FritzBox 7360: AVM
Das OnePlus 6T mit angeschaltetem Display in der Hand

OnePlus löscht angeblich negative Bewertungen

OnePlus zensiert offenbar Kunden-Rezensionen im eigenen Shop. Nachdem ein Kunde eine negative Bewertung für ein Produkt des chinesischen Unternehmens abgegeben hat, hat OnePlus diese kurzerhand gelöscht.
Vorheriger ArtikelUmsatz bricht erneut dramatisch ein
Nächster ArtikelLogin in älteren Versionen ab März nicht mehr möglich
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS