Nougat nascht öfter am Akku

2 Minuten
Samsung Galaxy S7 edge Home Button
Bildquelle: inside-handy.de
Seit einigen Tagen wird es endlich verteilt, das lang ersehnte Nougat-Update für das Galaxy S7 und S7 edge von Samsung. Die neue Software bietet eine Reihe an Verbesserungen für Nutzer der beiden Samsung-Flaggschiffe. Doch es ist nicht alles Gold was glänzt, denn Nougat soll den Akku stärker beanspruchen als Marshmallow.

Das Magazin GSMArena hat das Samsung Galaxy S7 edge mit der neuen Software-Version einem erneuten Akkutest unterzogen, um vergleichen zu können, wie sich der Wechsel auf Android 7 auf die Stromverbrauchs-Eigenschaften des Galaxy-Smartphones auswirkt. Dabei haben die Tester sich insbesondere das Surfen im Internet bei einer aktiven WLAN-Verbindung, das Abspielen einer Video-Datei sowie die Gesprächszeit im UMTS-Mobilfunknetz (3G) genauer angesehen.

Der Wermutstropfen: In fast allen Disziplinen hat das Update auf Nougat die Akkuleistung des Samsung Galaxy S7 edge verschlechtert. So schaffte die internationale Version des Smartphones mit Exynos-8890-Chip unter Marshmallow noch 13 Stunden und 23 Minuten beim Web-Browsing durchzuhalten. Unter Nougat verliert das Gerät knapp drei Stunden Laufzeit und browst ohne Pause nur noch 10 Stunden und 35 Minuten. Die nordamerikanische Version des Galaxy S7 edge, die statt eines Exynos-Chips mit einem Snapdragon 820 daher kommt, kommt jedoch auch mit Marshmallow nur auf 10 Stunden und 9 Minuten.

Noch verheerender ist die Situation bei der Video-Wiedergabe. Hier gingen nur durch das Marshmallow-Softwareupdate kanppe 5 Stunden Akkuzeit verloren. So hält das Exynos-S7-edge unter Marshmallow satte 20 Stunden und 8 Minuten durch. Unter Nougat sind es jedoch plötzlich nur noch 15 Stunden und 12 Minuten. Das Snapdragon-S7-edge kam hier mit Marshmallow bereits nur auf einen Wert von 16 Stunden und 54 Minuten. Alles aber immer noch sehr gute Werte, wie die GSMArena-Redaktion anerkennt.

Länger sprechen dank Nougat

Bei der Gesprächszeit steht eine große Überraschung ins Haus. Hier hat sich die Akkuleistung des Galaxy S7 edge sogar verbessert, nachdem das Smartphone seinen Nougat-Überzug erhalten hat. So schafft es die Exynos-Variante hier nun auf 26 Stunden und 13 Minuten (von 24 Stunden und 29 Minuten). Auf dem letzten Platz landete die US-Snapdragon-Version des Smartphones, hier sind für Quasselstrippen nur 22 Stunden und 23 Minuten drin.

Akku-Test unter Nougat von GSMArena
Bildquelle: GSMArena

Nach dem Test steht für das Samsung Galaxy S7 edge mit Exynos-Chip und Nougat-Firmware eine Ausdauer-Bewertung von 92 Stunden in der Bilanz. Dasselbe Smartphone kam mit der Marshmallow-Firmware auf einen um 6 Stunden höheren Wert.

Galaxy S7 edge im inside-handy.de-Test

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS