Olympische Sommerspiele Tokyo 2020 Olympia-Medaillen sollen aus alten Smartphones gefertigt werden

vom 05.02.2017, 14:32
Olympische Spiele Medaille
Bildquelle: Pixabay

Ab Juli 2020 finden die Olympischen Sommerspiele in Japans Hauptstadt Tokyo statt. Das Organisationskomitee hat sich dabei eine ganz besondere Aktion einfallen lassen: Die japanische Bevölkerung soll ihren Elektroschrott spenden. Aus ihm sollen die 5.000 Medaillen gefertigt werden.

Rund acht Tonnen Metall sollen für die Fertigung der 5.000 Gold-, Silber– und Bronzemedaillen gesammelt werden. Davon 40 Kilogramm Gold, 11.920 Kilogramm Silber und 2.944 Kilogramm Bronze. Die Organisatoren der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokyo wollen die Metalle aus alten Smartphones, MP3-Playern und anderen Altgeräten gewinnen. Gemeinsam mit dem japanischen Mobilfunkanbieter NTT Docomo rief das Organisationsteam die japanische Bevölkerung dazu auf, ihre alten Elektro-Geräte zu spenden. Dafür sollen ab April in Behörden und Filialen des Mobilfunkanbieters spezielle Boxen aufgestellt werden, in denen der Elektro-Schrott für die Olympiamedaillen gesammelt werden soll. Mit der Aktion möchte man ein klares Zeichen gegen Verschwendung und für Nachhaltigkeit setzten.

Zeichen für die Umwelt

Bereits bei den Olympischen Spielen in Rio im letzten Jahr bestanden die Sieger-Medaillen zu 30 Prozent aus Recycling-Material. "Die Ressourcen unserer Erde sind begrenzt. Wenn wir recyceln, denken wir an die Umwelt", sagte der Sportdirektor von Tokio 2020, Koji Murofushi. In Sportlerkreisen kommt die Aktion ebenfalls gut an. "Die Medaillen der Olympischen Spiel und der Paralympics 2020 werden aus der Anerkennung des Gedankens enstehen, Ressourcenverschwendung zu vermeiden. Ich denke, darin ist eine wichtige Botschaft für zukünftige Generationen enthalten", sagt Kōhei Uchimura, Geräteturner und Gewinner von acht Weltmeistertiteln. 

Quelle: Phonearena | Bildquelle kleines Bild: Pixabay | Autor: Julia Froolyks
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen