Vodafone stellt neuen TV- und VoD-Dienst vor

2 Minuten
Vodafone GigaTV
Bildquelle: Vodafone
Vodafone geht mit einer neuen TV-Plattform an den Start. Das hat das Unternehmen am Freitag in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. GigaTV soll eine Mischung aus Video-On-Demand und privaten- sowie öffentlich-rechtlichen TV-Sendern bieten. Empfangbar soll das Angebot über eine separate TV-Box oder via App sein. 

GigaTV soll Nutzern ein breites Angebot an TV-Streams und Online-Videotheken bieten. Dabei geht der Dienst zunächst mit rund 55 Mediatheken, 5.000 Video-on-Demand-Filmen und dem Streaming-Angebot von Maxdome und Sky an den Start, wie Vodafone in einer Pressemitteilung bekanntgibt. Während das normale TV-Programm von Kabel Deutschland noch über, wie der Name bereits vermuten lässt, Kabel auf den Bildschirm kommt, soll GigaTV über das Internet auf Fernseher, Tablet und Co. empfangbar sein.

GigaTV kann über eine Set-Top-Box in FullHD oder UHD auf den heimischen Fernseher geholt oder via App auf mobilen Android- und iOS-Geräten genutzt werden. Die Set-Top-Box verfügt dabei über 1 Terabyte Speicher für Aufnahmen von Serien, Filmen und Dokumentationen. 

Das Besondere an GigaTV ist die große Datenbank, in der über die Suchfunktion das Live-TV-Programm sowie On-Demand-Mediatheken durchsucht werden können. GigaTV soll laut Vodafone dem Nutzer zudem „intelligente“ Vorschläge machen können, die anhand von vorangegangenen Vorlieben beim Streamen analysiert wurden. 

Für die GigaTV-App werden 9,99 Euro pro Monat fällig. Wer das Angebot auf seinen Fernseher streamen will, muss für das Abo und die Set-Top-Box knapp 15 Euro monatlich einplanen. Im Premium-Angebot mit HD-Qualität kostet GigaTV laut Vodafone 19,99 Euro.

Quartalszahlen: Stakes Wachstum bei Vodafone

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS