Neue Details zu Hardware bekannt – Akku-Kapazität über Smartphone-Niveau

2 Minuten
Switch Grau Titelbild
Bildquelle: Nintendo
Nintendo machte bei seiner neuen Konsole lange ein Geheimnis aus den technischen Spezifikationen. Nun sind auf der offiziellen Homepage der Switch neue Informationen zum Aufbau des Handhelds und dem Dock erschienen. Vor allem die genauen Details zur Akku-Kapazität und den unterstützten Micro-SD-Karten wurden lange erwartet.

Wie Nintendos Switch aussieht und was sie kann, ist schon länger bekannt. Zuletzt konnte sich die Redaktion bei einem Anspiel-Event in Berlin ein genaueres Bild machen. Bisher hielt sich Nintendo jedoch bei einigen Details zum Handheld zurück. Nach und nach werden jetzt mehr Spezifikationen bekannt gegeben, die einen Eindruck davon vermitteln, worauf sich Zocker am 3. März bei der Veröffentlichung der Konsole einstellen können.

Mehr Akku-Kapazität als der Smartphone-Durchschnitt

Den neuen Informationen zufolge verfügt das Handheld über einen Helligkeitssensor, der die Hintergrundbeleuchtung des Displays an das Umgebungslicht anpasst. Außerdem wurde bekannt, dass alle drei Micro-SD-Kartentypen unterstützt werden: Micro-SD, Micro-SDHC und Mirco-SDXC. Der Support für Letztere erfolgt jedoch erst nachdem ein Update aus dem Internet auf die Switch geladen wurde.

Ebenfalls veröffentlicht wurde nun die Akku-Kapazität: Die beläuft sich auf 4.310 mAh. Damit liegt die Batterie der Switch über dem aktuellen Durchschnitts-Niveau von Smartphones, die sich erst langsam der 4.000-Grenze nähern. Zuletzt erreichte zum Beispiel das Lenovo Phab 2 Pro eine Kapazität von 4.050 mAh. Die Ladedauer des Akkus soll laut Nintendo rund 3 Stunden im Sleep-Mode betragen und verlängert sich bei aktiver Benutzung. Ein einfacher Austausch der Batterie ist übrigens nicht möglich: Nintendo behält sich das Recht vor, den Akku in Zukunft gegen Aufpreis zu wechseln.

USB-3.0-Unterstützung per Update

Die Ladedauer der Joy-Con-Controller beträgt übrigens 3,5 Stunden. Die Bedienelemente zusammen mit der Switch wiegen 398 Gramm während die Konsole alleine circa 297 Gramm auf die Waage bringt. Zum Vergleich: Das ähnlich große Lenovo Phab 2 Pro wiegt 259 Gramm. Außerdem wurde noch bekannt, dass sich im Dock der Switch drei USB-2.0-Steckplätze befinden, wobei ein Anschluss dank eines späteren Updates auch USB 3.0 unterstützt.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS