Die Huawei-Geschwister im Duell

7 Minuten
Vergleich Honor 5X und Huawei P8 Lite 2017
Bildquelle: Huawei
Schon vor knapp einem Monat erfolgte der deutsche Marktstart für das Huawei Honor 6X. In Kürze soll auch die neue Version des Huawei P8 Lite bei Elektronikhändlern erworben werden können. Sowohl preislich, als auch technisch sind sich die Geräte überaus ähnlich – aber es gibt auch größere Unterschiede. Die Redaktion von inside-handy.de hat den Vergleich gemacht.

Betriebssystem

Die beiden Smartphones Honor 6X und Huawei P8 Lite 2017 könnten Geschwister sein. Sie stammen aus dem gleichen Haus (Huawei), kamen mit einem geringen Zeitunterschied auf den Markt und haben das gleiche Preisniveau. Trotzdem beginnen die ersten Unterschiede schon bei dem Betriebssystem. Während das P8 Lite 2017 direkt mit dem aktuellen Android-7-Nougat-Betriebssystem und der Nutzeroberfläche EMUI 5.0 geliefert wird, setzt der Hersteller bei dem Honor 6X auf das ältere Android 6 Marshmallow mit EMUI 4.1. Zwar ist auch hier ein baldiges Update auf das neueste Betriebssystem zu erwarten, trotzdem ist eine Android-Nougat-Software ab Werk nicht zu viel verlangt. Dass es möglich ist, zeigt Huawei schließlich bei der neuen Version des P8 Lite.

Design

Um beim Thema Geschwister zu bleiben: Eineiige Zwillinge sind die beiden Smartphones sicherlich nicht. Das liegt vor allem an der Rückseite der Geräte. Während beim Huawei P8 Lite 2017 die Kamera oben links verbaut ist, liegt diese beim Honor-Gerät mittig und steht leicht aus dem Gehäuse hervor. Bedeutender ist jedoch, dass das 6X über eine Dual-Kamera verfügt, was auch optisch sofort ins Auge fällt. Weiterhin ist das Gerät durchweg größer als das Huawei P8 Lite 2017. Das betrifft sowohl die Höhe (Unterschied: 3,7 Millimeter), als auch die Breite (3,3 Millimeter) und die Tiefe (0,6 Millimeter). Auch in puncto Gewicht ist das 6X mit 162 Gramm ganze 15 Gramm schwerer als das P8 Lite 2017. Das mag im Endeffekt zwar keinen großen Unterschied für den Nutzer darstellen, im prozentualen Vergleich ist es jedoch ein recht beachtlicher Wert.

Display

Zuerst die große Gemeinsamkeit: Beide Huaweis bieten eine Full-HD-Auflösung mit 1.080 x 1.920 Pixeln. Ab hier scheiden sich jedoch die Geister. Während das Honor 6X ein 5,5-Zoll-IPS-Display vorweisen kann, hat das P8 Lite 2017 einen kleineren 5,2-Zoll-LCD-Bildschirm. Obwohl die Auflösung dieselbe ist, ist die Pixeldichte des P8 Lite mit 424 ppi höher, als bei seinem Opponenten (401 ppi). Das liegt an der unterschiedlich großen Bildschirmdiagonale. Beim Honor muss die selbe Anzahl von Bildpunkten auf eine größere Fläche gestreckt werden. Die Punkte sind somit weiter voneinander entfernt und die Pixeldichte sinkt. Im reellen Leben hat das jedoch kaum eine Auswirkung auf die Qualität des Bildschirms – der Unterschied wäre mit dem bloßen Auge nahezu nicht feststellbar.

Leistung

In puncto Geschwindigkeit können sich die Smartphones gegenseitig das Wasser reichen. Viel mehr lässt sich dazu nicht sagen, denn die Geräte sind beide mit einem HiSilicon Kirin-655-Prozessor mit acht Kernen ausgestattet; wobei jeweils vier mit 2,1 GHz und vier mit 1,7 GHz takten. Auch der Grafikprozessor ist derselbe und der Arbeitsspeicher beträgt jeweils 3 GB. Was genau diese Konfiguration taugt, hat die Redaktion von inside-handy.de mithilfe des Antutu-Benchmark-Tests geprüft. Das getestete Honor 6X erreichte dabei eine Gesamtpunktzahl von 57.955 Zählern. Damit hat das Smartphone die Mittelklasse leicht unterboten.

Kamera

Ähnlich wie die Leistung unterscheidet sich auch die Kamera auf den ersten Blick nur geringfügig. Beide Huaweis haben eine 12,2-Megapixel-Hauptkamera mit einer Videoauflösung von 2,1 Megapixeln. Für Selfie-Fans sollten zudem die Kameras mit einer guten Auflösung von 8 Megapixeln interessant sein. So viel zu den großen Gemeinsamkeiten, doch auch die „kleinen“ Unterschiede sollten auf jeden Fall beachtet werden. Obwohl sich die Kameras ähneln, hat das Honor 6X einen großen Vorteil. Im Gegensatz zu seinem Kontrahenten und den meisten anderen Smartphones, hat das Gerät nämlich eine duale Kamera. Damit lässt sich beispielsweise der Fokus im Nachhinein ändern und ein Weichzeichner-Effekte kann im Hintergrund genutzt werden.

LTE und WLAN

Auch beim Thema Konnektivität sind sich die Huawei-Smartphones abermals ebenbürtig. Beide Modelle unterstützen die in Deutschland wichtigen LTE-Frequenzbänder 1, 3, 7 und 20. Auch die Download- und Uploadgeschwindigkeiten betragen jeweils 300 und 50 Mbit/s.

Trotz der identischen Werte, liegt einer der größten Unterschiede im dem Bereich Konnektivität. Das P8 Lite 2017 ist nämlich in zwei Varianten verfügbar – der Single-SIM und der Dual-SIM. Bei letzterer können gleichzeitig zwei Telefonnummern genutzt werden. Das Honor 6X wird hingegen standardmäßig mit der Dual-SIM-Funktion geliefert.

IP-Zertifizierung

Sowohl das Honor 6X, als auch das Huawei P8 Lite 2017 haben keine IP-Zertifizierung. Das bedeutet, dass sie weder gegen Staub, noch gegen Wasser geschützt sind. Im normalen Gebrauch sollten die Smartphones zwar problemlos eingesetzt werden können, beispielsweise auf Baustellen oder unter starkem Regen haben die Geräte jedoch nichts verloren.

Speicherplatz

Beim Thema Speicherplatz ist das Honor 6X klarer Favorit. Das Smartphone verfügt mit 32 GB über doppelt so viel Speicherplatz wie das neue P8 Lite: dieses hat lediglich 16 GB. Zusätzlich sollte beachtet werden, dass der verfügbare Speicherplatz kleiner ist, als angegeben. Grund dafür ist, dass auch das installierte Betriebssystem ein gewisses Speichervolumen benötigt und einnimmt. Nutzer, denen die Festplattengröße zu gering ist, können diese bei beiden Smartphones mit einer Micro-SD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern – mit gewissen Einschränkungen beim Honor 6X und der Dual-SIM-Variante des P8 Lite: Hierbei müssen sich die Käufer aufgrund eines Hybridfachs zwischen der Speichererweiterung und einer zweiten SIM-Karte entscheiden.

  Huawei P8 Lite 2017 Huawei Honor 6X
Display 5,2 Zoll, 1.080 × 1.920 Pixel 5,5 Zoll, 1.080 × 1.920 Pixel
Android-Version 7.0 Nougat / EMUI 5.0 6.0 Marshmallow / EMUI 4.1
Prozessor HiSilicon Kirin 655
Octa-Core / 2,1 GHz
HiSilicon Kirin 655
Octa-Core / 2,1 GHz
RAM 3 GB 3 GB
interner Speicher 16 GB 32 GB
MicroSD ja (128 GB) ja (128 GB)
Kamera hinten / vorne 12 MP / 8 MP 12 MP / 8 MP
Fingerabdrucksensor ja ja
Akku 3.000 mAh 3.270 mAh
USB-Port Micro-USB Micro-USB
IP-Zertifizierung
Abmessungen (mm) 147,2 × 72,9 × 7,6 150,9 × 76,2 × 8,2
Einführungspreis 239 EUR 249 EUR
Aktueller Marktpreis 239 EUR 249 EUR

Preis

Beide Geräte wurden erst kürzlich auf den Markt gebracht. Somit ist der Einführungspreis noch Programm. Beim Honor beträgt die unverbindliche Preisempfehlung 249 Euro. Diese wird gegenwärtig selbst bei Online-Versandhändlern nur minimal unterschritten; der günstigste Gesamtpreis inklusive Versand beträgt 248,41 Euro. Das Huawei P8 Lite 2017 befindet sich mit einer UVP von 239 Euro auf demselben Preisniveau. Gegenwärtig kann das Smartphone jedoch lediglich vorbestellt werden. Dabei bieten große Elektronikhändler das neue P8 Lite für einen höheren Preis von 249 Euro an. Lediglich eine Dual-Sim-Variante in der Farbe Gold kann für die ursprünglichen 239 Euro erworben werden.

Fazit

Obwohl die Smartphones unter verschiedenen Marken vertrieben werden, sind sie offensichtlich Geschwister. Sowohl der Prozessor, als auch die Kameraeigenschaften (bis auf die Dual-Kamera), die Arbeitsspeichergröße, der Grafikprozessor und die Display-Auflösung sind bei den zwei Geräten aus dem Hause Huawei identisch. Trotzdem gibt es kleine aber feine Unterschiede: Zwar wird das Huawei P8 Lite 2017 ab Werk mit dem neuen Betriebssystem geliefert, dafür hat es einen kleineren Akku und nur halb so viel Speicher wie das Honor 6X.

Nichtsdestotrotz sind die beiden Modelle einander ebenbürtig. Die Kaufentscheidung sollte sich also nach den eigenen Vorlieben und den „besonderen“ Eigenschaften der Geräte, wie der dualen Kamera und der Dual-SIM, richten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS