ZTE Blade V8 Pro und Hawkeye Doppelkamera-Smartphone und ein Handy von Nutzern für Nutzer vorgestellt

vom 05.01.2017, 10:18
ZTE Blade V8 Pro
Bildquelle: ZTE

ZTE hat auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas zwei neue Smartphones präsentiert, die jedes für sich einen ganz eigenen Charme besitzen. Das Blade V8 Pro bietet zum vergleichsweise günstigen Preis eine Doppelkamera und das Projekt CSX, alias Hawkeye, wurde in Zusammenarbeit mit den Nutzern in der ZTE-Comunity entwickelt.

Inhaltsverzeichnis

ZTE Blade V8 Pro

ZTE hat es bei seiner neuen Blade-Familie V8 vorgezogen, zuerst die Pro-Variante vorzustellen, anstatt die herkömmliche Variante ohne den Namenszusatz. Jedoch sind über das ZTE Blade V8 ohne Pro auch schon einige Informationen bekannt, hatte ZTE doch das Smartphone schon einmal auf seiner Seite aufblitzen lassen.

Das ZTE Blade V8 Pro stellt mit einer etwas besseren Ausstattung die Oberklasse innerhalb der Modellfamilie dar und will mit solider Mittelklassetechnik zum überschaubaren Preis punkten. Dabei steht die Doppelkamera im Mittelpunkt, die mit zwei 13-Megapixel-Sensoren ausgestattet ist. Sie wird von einem Dual-LED-Blitz flankiert und nimmt Videos in 4K auf. Die Frontkamera gibt sich etwas bescheidener, jedoch sind 8 Megapixel auch nicht zu verachten. Der Rest der technischen Daten ist meist Stangenware aus chinesischen OEM-Lagern:

  • Display: 5,5 Zoll Full-HD
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 625
  • Speicher: 3 / 32 GB (erweiterbar)
  • Betriebssystem: Android 6 Marshmallow
  • Konnektivität: LTE, USB Typ-C 2.0, Bluetooth 4.2, NFC, Fingerabdruck-Sensor, Dual-SIM
  • Akku: 3.140 mAh, Quick-Charge

ZTE Blade V8 Pro im Hands-On

  • 1/7
    Das ZTE Blade V8 Pro im Hands-On auf der CES 2017 in Las Vegas
    Bildquelle: inside-handy
  • 2/7
    Das ZTE Blade V8 Pro im Hands-On auf der CES 2017 in Las Vegas
    Bildquelle: inside-handy

Der Preis des ZTE Blade V8 Pro beläuft sich in den USA auf knapp 230 Dollar. Wann es nach Deutschland kommt und wie viel es dann kosten wird ist bislang noch nicht bekannt.

ZTE Hawkeye

Das Smartphone CSX von ZTE wurde vom Hersteller zusammen mit der eigenen Community entwickelt und soll nun über Kickstarter den Weg in den Markt nehmen. Das Kickstarter-Projekt ZTE Project CSX Phone unterstützt werden.

Die ersten Smartphones sollen im dritten Quartal 2017 verschickt werden. Wer sich eines der Smartphones sichern will, muss das Kickstarter-Projekt mit 199 Dollar oder mehr unterstützen und so sein Hawkeye vorbestellen.

Der Name beim Projekt CSX, alias Hawkeye, ist dabei Programm: Das Smartphone kann per Eye-Tracking gesteuert werden und so beispielsweise das Scrollen durch Menüs oder Texte erlauben, ohne das Gerät in die Hand zu nehmen. Dazu soll es durch eine spezielle Rückseite an Oberflächen haften und so "aufgehangen" werden können.

ZTE Hawkeye

  • 1/4
    Das Hawkeye von ZTE wurde Anfang 2017 auf der CES in Las Vegas vorgestellt
    Bildquelle: inside-handy / ZTE
  • 2/4
    Das Hawkeye von ZTE wurde Anfang 2017 auf der CES in Las Vegas vorgestellt
    Bildquelle: inside-handy / ZTE

Die restlichen technischen Daten wirken, so weit sie bekannt sind, unauffällig:

  • Display: 5,5 Zoll Full-HD
  • Dual-Kamera
  • Dual-SIM
  • Fingerabdruck-Sensor
  • Großer Akku
  • erweiterbarer Speicher
  • Android Nougat

Pressebilder des ZTE Blade V8 Pro

  • 1/11
    Pressebilder des ZTE Blade V8 Pro, das auf der CES 2017 in Las Vegas vorgestellt wurde.
    Bildquelle: ZTE
  • 2/11
    Pressebilder des ZTE Blade V8 Pro, das auf der CES 2017 in Las Vegas vorgestellt wurde.
    Bildquelle: ZTE

Das ZTE Blade V8 im Gerüchte-Check ›


Quelle: ZTE | Bildquelle kleines Bild: ZTE | Autor: Michael Büttner
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: ZTE, Handys unter 200 Euro, Handys unter 400 Euro, Mobilfunk-News, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen