Media Markt WSV: Nokia 8, Honor 6X und weitere neue Angebote

4 Minuten
Media Markt
Bildquelle: Media Markt
Media Markt hat eine neue Angebotsreihe gestartet, die die Abkürzung WSV – "Wahnsinns Schnell Verkauf" – trägt. Zu günstigeren Preisen können Kunden unter anderem Smartphones verschiedenster Hersteller sowie Zubehör ergattern. Nach dem sogenannten Wochenend Wahnsinn sind nun viele Preise und Angebote an verfügbaren Smartphones aktualsiert worden. Die Redaktion von inside-handy.de gibt einen Überblick.

Noch bis einschließlich 30. Januar um 20 Uhr bietet der Elektronik-Fachhändler Media Markt Smartphones von verschiedenen Herstellern sowie aus unterschiedlichen Preisklassen zu vergünstigten Preisen an. Die WSV-Aktion gilt solange der Vorrat reicht und währenddessen entfällt die Versandpauschale. Am Wochenende gab es schon einen Schwung an möglichen Smartphones, wie dem Samsung Galaxy S8, dem Galaxy A5 (2017), sowie dem Huawei P10 lite. Zu Beginn des 29. Januar wurden jedoch einige Geräte ausgetauscht.

Smartphones bis 100 Euro

Im Einsteiger-Bereich gibt es weiterhin eine große Auswahl an Feature-Phones, unter anderem von Nokia, Cyrus und Beafon. Aber auch einige Smartphones von Archos sind mit von der Partie. Wer auf der Suche nach einem günstigen Handy ist, kann jedoch auch in der nächsten Kategorie einige Schnäppchen entdecken.

Handys unter 200 Euro

Investiert man ein wenig mehr Geld, erhält man auch mehr Leistung. So gibt es für 115 Euro das TP-Link Neffos X1, welches im Test als Einsteigergerät der soliden Art beschrieben wurde. Der Preis ist jedoch bei anderen Händlern ein wenig geringer. Wer es grundsätzlich solide mag, sollte zum Cyrus CS 24 greifen. Das Outdoor-Handy hält dank IP68-Zertifizierung jeder Witterung stand und ist mit 169 Euro aktuell so günstig wie nie. Wenn es etwas schicker sein soll, können Kunden auch zum Wiko View XL greifen: Das Handy sieht dem LG-Flaggschiff V30 sehr ähnlich, ist jedoch laut Preisvergleich von inside-handy.de und guenstiger.de teilweise auch günstiger zu haben. Wer einen Allrounder sein Eigen nennen will, kann mit dem Honor 6X glücklich werden. Das Smartphone glänzte im Test mit einem ausdauernden Akku und einer Dual-Kamera, der Preis ist jedoch etwas höher als das günstigste Angebot bei Amazon

Smartphones bis 400 Euro

Bei einer Preisspanne zwischen 200 und 400 Euro bewegt man sich bereits in den Sphären der Mittelklasse-Smartphones. Hier ist nicht nur das HTC U Ultra in der aufgebohrten Sapphire Edition zu finden, sondern auch das Sony Xperia X und das Wiko Wim. Wer ein Herz für ungewöhnliche Handys hat, kann auch zum Blackberry DTEK 60 greifen. Das ist laut Preisvergleich von inside-handy.de und guenstiger.de bei Media Markt zum Tiefpreis von 329 Euro im Angebot. Wer nicht viel mehr Geld als 200 Euro ausgeben möchte, kann auch zum guten BQ Aquaris V Plus mit 64 GB greifen.

HTC U Ultra im Test: Hands-On-Fotos

Handys für unter 600 Euro

Wer sich im Flaggschiffe-Segment mit einem neuen Smartphone eindecken möchte, kann im Rahmen des Media Markt WSV aktuell nur auf das Nokia 8 zurückgreifen. Das aktuellste Flaggschiff der finnischen Marke zeigt sich im Test mit altem Glanz und neuer Langeweile. Der Preis ist mit 579 Euro Tiefpreis würdig. Jedoch gibt es auch andere Anbieter, die das Handy für das Geld anbieten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS