Erstes Update für iOS 10.2 verbessert Stabilität und Sicherheit

2 Minuten
Apple iOS 10
Bildquelle: Apple
Apple hat damit begonnen iOS 10.2.1 zu verteilen, das erste Update für das iOS 10.2 Betriebssystem. Dieser Veröffentlichung der finalen Version vorausgegangen waren vier Beta-Versionen, in denen iOS-Tester die Verbesserungen im Betriebssystem von iPhone und iPad begutachten und auf Herz und Nieren prüfen konnten.

Mit dem aktuellen Update 10.2.1 erreicht iOS 10 einen neuen Meilenstein in der Entwicklung. Die letzte Version 10.2 von iOS erschien Mitte Dezember des vergangenen Jahres. Es dürfte sich bei dem aktuellen Update vor allem um ein Wartungs-Update handeln, das die Stabilität von iOS 10.2 weiter verbessert und kleinere Fehler aus der Welt schafft, denn zu neuen Funktionen der Version ist bislang nichts bekannt geworden. Auch Apple selbst hat das Update lediglich mit einem Hinweis auf behobene Fehler beschriftet: „iOS 10.2.1 enthält Fehlerbehebungen und verbessert die Sicherheit deines iPhone oder iPad.“

Auch zögerliche Nutzer, die bisher vom Update auf 10.2 abgesehen hatten, können sich die neue Version nun beruhigt auf ihr Smartphone oder Tablet herunterladen.

Screenshot des Updates zu iOS 10.2.1
Bildquelle: inside-handy.de

Viele Neuerungen mit iOS 10.2

Das neue iOS 10.2 hat Ende des vergangenen Jahres einige Neuerungen auf iPhones und iPads gebracht. So stehen rund 100 neue Emojis zur Auswahl, die nun in Nachrichten und Kommentaren verwendet werden können. Die Neuzugänge werden unter anderem in den Kategorien „Gesichter“, „Essen“, „Tiere“, „Sport“ und „Berufe“ verzeichnet. In iOS 10.2 wird für Live Fotos ab sofort eine schnellere Bildrate bei größerer Bildstabilität möglich sein. Beim Gruppieren ähnlicher Bilder in der Übersicht wurde die Genauigkeit verbessert, wenn es darum geht, Fotos von Screenshots, Whiteboards oder Rechnungen zu unterscheiden.

Ein Fehler, der speziell beim iPhone 7 Plus aufgetreten ist, wurde zudem behoben: Die Kamera verharrte beim Wechsel von Aufnahmen nicht mehr in einem vorherigen Zoommodus. Zudem erhielten Kameras mit RAW-Format zusätzliche Unterstützung. In der Nachrichten-App wurden die Effekte „Herz“ und „Funkenregen“ hinzugefügt, die im Hintergrund passend angewandt werden können. Ein Problem beim Anzeigen der Tastatur in der Nachrichten-App wurde zudem ad acta gelegt.

Release-Daten zu iOS 10.2.1

  • iOS 10.2.1 beta 1: veröffentlicht am 14. Dezember 2016
  • iOS 10.2.1 beta 2: veröffentlicht am 20. Dezember 2016
  • iOS 10.2.1 beta 3: veröffentlicht am 9. Januar 2017
  • iOS 10.2.1 beta 4: veröffentlicht am 12. Januar 2017
  • iOS 10.2.1: Veröffentlicht am 23. Januar 2017

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS