Telefónica Deutschland entscheidet sich für internen Nachfolger

2 Minuten
Markus Haas neuer Chef von Telefónica Deutschland
Bildquelle: Telefónica Deutschland
Telefónica Deutschland hat einen neuen Chef für den Ende März scheidenden und im Juni zu Eurowings wechselnden Thorsten Dirks gefunden. Bereits zum 1. Januar wird Markus Haas den Chefposten beim deutschen Mobilfunk-Marktführer übernehmen. Das hat der Aufsichtsrat in einer Sitzung am Sonntagabend entschieden.

Bisher ist Haas gemeinsam mit Finanzchefin Rachel Empey bei Telefónica Deutschland für das strategische Geschäft verantwortlich. Beide haben das Unternehmen in den zurückliegenden Jahren durch den Börsengang, den Zusammenschluss mit der E-Plus Gruppe und die Integration der beiden Unternehmen geführt. Der Vorstandsvertrag von Haas wurde bis zum 31. Dezember 2019 verlängert.

Das ist der neue Telefónica-Chef Markus Haas

Der neue Vorstandsvorsitzende Markus Haas arbeitet seit 1998 in unterschiedlichen Managementpositionen bei Telefónica. Er ist seit 2009 Mitglied der Geschäftsführung und seit 2012 Mitglied des Vorstands bei Telefónica Deutschland. Dort hatte er auch schon die Integration von Hansenet verantwortet und war maßgeblich an der LTE-Spektrums-Auktion im Jahr 2015 beteiligt. Unter seiner Verhandlungsführung wurden kommerziell wichtige, strategische Partnerschaften geschlossen. Unter anderem mit der Deutschen Telekom, mit Versatel und zuletzt mit der Drillisch AG. Seine Karriere begann Haas als Referent Recht und Regulierung im Jahr 1998 bei der später in den Telefónica-Konzern eingegliederten Viag Interkom. Seit 1998 besitzt er auch seine Zulassung als Rechtsanwalt. Haas wurde 1972 in München geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder. 

Empey arbeitet seit 2004 in leitenden Managementpositionen bei Telefónica und ist wie Haas seit 2012 Mitglied des Vorstands von Telefónica Deutschland. Sie wird zukünftig nicht nur die Bereiche Finanzen und Strategie, sondern unter anderem auch die Bereiche Transformation und Integration verantworten. Ihr Vertrag gilt nun mindestens bis Ende 2018. Innerhalb des Telefónica-Konzerns ist sie seit vielen Jahren in leitenden Finanz- und Controlling-Funktionen tätig. Seit 2009 ist sie bei Telefónica Deutschland für das Controlling verantwortlich.

Thorsten Dirks ab Januar nur noch beratend tätig

Thorsten Dirks wird das Management-Team bis Ende des ersten Quartals 2017 unterstützen, teilte Telefónica Deutschland weiter mit. Das solle einen reibungslosen Übergang in der Führung des Unternehmens gewährleisten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS