Telekom "betankt" Samsung-Handys

2 Minuten
Knox Mobile Enrollment
Bildquelle: Telekom
Ein neues Handy ist meistens ein Grund zur Freude, wenn da der Aufwand mit der Einrichtung nicht wäre. Gerade im Geschäftsalltag geht dafür mitunter wertvolle Arbeitszeit drauf, die dann an anderer Stelle fehlt. Ein neuer Service der Telekom sorgt dafür, dass dies in Zukunft der Vergangenheit angehören könnte. Vorausgesetzt man ist Großkunde beim Bonner Konzern.

Mit der neuen Technik „Mobile Enrollment“ will die Telekom ihren Geschäftskunden die Einrichtung neuer Geräte abnehmen. Der Service, der über die Cloud funktioniert, heißt „Knox Mobile Enrollment“ und steht exklusiv auf Samsung-Geräten zur Verfügung. Dabei vergleicht die Telekom den Vorgang für die Mitarbeiter mit einer Tankfüllung: Einfach eine WLAN-Verbindung herstellen, der Rest soll automatisch passieren. Unternehmen mit mehreren Hunderten von Geräten können so von einer enormen Zeitersparnis profitieren.

Als Teil des Telekom-Service-Portfolios steht der Dienst ab sofort in Verbindung mit dem Angebot für das Management von Mobilfunkgeräten und dem „MobileIron“-Cloud-Angebot der Telekom zur Verfügung. Dabei gibt sich die Telekom selbstsicher, dem Zeitgeist zu entsprechen: „Modernes Arbeiten ist mobil. Wachsende Smartphone-Flotten sind für Unternehmen eine Herausforderung. Unser neuer Service registriert und installiert alle Smartphones einer großen Endgeräteflotte gleichzeitig. IT-Abteilungen legen bei Gerätewechseln so kaum noch Hand an. Das spart Zeit und Geld“, so Telekom-Manager Patrick Molck-Ude.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS