Neue Funktionen für Smartphones von BlackBerry

3 Minuten
BlackBerry DTEK60
Bildquelle: BlackBerry
Der Business-Spezialist BlackBerry entwickelt seine Android-Produkte stetig weiter und kündigt für seine Android-Smartphones neue Features an, wodurch die Bedienung noch einfacher werden soll. Für alle seine Android-Smartphones will der Hersteller die neuen Funktionen kurzfristig zur Verfügung stellen.

BlackBerry wird nach Auslagerung der Handy-Produktion an den Alcatel-Hersteller TCL seiner neuen Rolle als Software-Unternehmen gerecht und kündigt ein größeres neues Update für seine Smartphones an. Dies umfasst sowohl das PRIV, das DTEK50 und das DTEK60 sowie alle kommenden Modelle.

Wie der Hersteller in seinem Firmenblog Inside BlackBerry schreibt, wird mit dem nun erschienenen Update die Oberfläche des „Productivity Tab“ komplett überarbeitet sowie geradliniger und benutzerfreundlicher sein. Auch gibt es im Hub neue Schnellbearbeitungs-Funktionen wie Allen antworten und Löschen, in den Kontakten gibt es nun schnellen Zugriff auf wichtige Aktionen wie Anruf, SMS und E-Mail.

Screenshot des neuen Productivity Tabs von BlackBerry
Bildquelle: BlackBerry

Ursprüngliche Meldung vom 2. Dezember 2016

Mit den aktuellen Software-Updates erhalten die Apps Hub+, BlackBerry Keyboard und BlackBerry Launcher eine Reihe neuer Funktionen und Fehlerbehebungen. Die neuen Versionen stehen allen Nutzern der Geräte Priv, DTEK50 und DTEK60 zur Verfügung.

In der App Hub+ hat BlackBerry ein wenig aufgeräumt. Nun kann man als Nutzer verschiedene Konten aus dem Hub und der Kontakte-App ausblenden lassen und außerdem von der Synchronisierung ausschließen. Ebenso kann dort nun ein Standard-Mailkonto festgelegt werden. Für mehr Überblick sollen benutzerdefinierte Ansichten sorgen, ebenso wie die Möglichkeit, erledigte Aufgaben ausblenden zu lassen. Hub+ kann nun außerdem auch .eml-Anhänge öffnen.

Neuer Look und Schriftarten

Die eigene Android-Tastatur hat BlackBerry vor allem optisch einer Frischzellenkur unterzogen und visuelle Verbesserungen vorgenommen. Außerdem soll sie nun schneller auf Sprachwechsel reagieren. Der „Password Keeper“ kann nun mit einem Fingerabdruck entsperrt werden und die Passwort-Verwaltung wurde mit einer neuen Schriftart ausgestattet, die es nun erlauben soll, ein kleines l von einem großen I zu unterscheiden.

BlackBerry Neon/DTEK50: Pressebilder

Der App Launcher von BlackBerry bekommt durch das Update einen neuen Look verpasst. So kann man dort nun das „Dark Theme“ auswählen, dass den Hintergrund der App-Sammlung statt weiß, schwarz werden lässt.

Updates über Play Store erhalten

Alle Updates sind über den Google Play Store zu beziehen und sollten automatisch vollzogen werden, sofern eine WLAN-Verbindung vorliegt. Spätestens beim Aufladen des Smartphones findet in der Regel eine Suche nach Updates statt. Wer möchte (oder das automatische Update deaktiviert hat) kann die Updates über den Play Store natürlich auch manuell beziehen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS