Update löst Probleme mit WhatsApp

2 Minuten
Huawei Ascend P7 vs. P8 Lite vs.P8
Bildquelle: inside-handy.de
Nutzer eines Huawei P8 Lite, dem kleinen Bruder des Huawei-Flaggschiffs aus dem Jahre 2015, dürfen sich auf neue Software einstellen: Huawei versorgt das Smartphone in Dual- und Single-SIM-Variante mit den Firmware-Versionen B584 und B585. Das Paket soll Optimierungen und Fehlerbehebungen mit sich bringen.

Einen Mammutanteil des Updates macht der aktuelle Android-Sicherheitspatch aus, der nach dem Update auf dem Level vom 1. November angelangt ist. Insgesamt schließt der November-Patch über 80 Sicherheitslücken, wovon 15 seitens Google als kritisch eingestuft wurden.

WhatsApp-Problem wird gelöst

Gerätespezifisch behebt das Update Fehler, die unter anderem beim Empfang von WhatsApp-Nachrichten aufgetreten sind. Diese wurden von einigen Smartphones nicht sofort empfangen. Weitere Bugfixes betreffen die Kompatibilität mit dem französischen Bezahldienst Orange Cash und die Darstellung einzelner Elemente der Benutzeroberfläche EMUI 4.0 Letztere wurde übrigens nicht erneuert und bleibt beim Status der Version 4.0, ebenso wie im Android-Bereich alles beim Alten und bei Version 6.0 alias Marshmallow bleibt.

In Sachen Stabilität setzt das Update bei der Netzqualität an und optimiert die Anrufstabilität in verschiedenen Netzwerken, zumindest soweit, wie es seitens des Smartphones möglich ist.

Das Huawei P8 Lite im Test

Im Test des Huawei P8 Lite konnte das Smartphone mit einer für seine Preisklasse hervorragenden Bewertung von 4 von 5 Sternen überzeugen. Zusätzlich erlangte es die Sonder-Auszeichnung als Preis-Leistungs-Tipp.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS