Keine Ersatzteile: LG erstattet vollen Kaufpreis

2 Minuten
Nexus 5X im Hands-On
Bildquelle: inside-handy.de
Seit dem Update auf Android 7.0 Nougat hängen manche Nexus-Geräte von LG / Google in einer Boot-Schleife fest. Nun erstattet LG den vollen Kaufpreis des Nexus 5X zurück, da eine Reparatur aufgrund von Ersatzteil-Mangel nicht möglich ist. Welches Ersatzteil vom Fehler betroffen ist, ist zurzeit noch unklar. inside-handy.de verrät, was Betroffene jetzt tun können.

Wie einige Beiträge im Technik-Portal Reddit belegen, scheinen immer mehr Nutzer eines LG Nexus 5X Probleme mit dem Nougat-Update zu haben. Das Smartphone bleibt in einer Reboot-Schleife hängen. Mit einem Software-Update lässt sich das Problem zudem nicht beheben. Die Reparatur der Hardware scheint dem koreanischen Unternehmen nun ebenfalls unmöglich zu sein. Wie die Betroffenen berichten, bietet LG statt einer Reparatur den vollen Kaufpreis des Nexus 5X an.

Geld zurück statt Reparatur

Welches Ersatzteil unter Lieferschwierigkeiten leidet, ist zurzeit völlig unklar, da LG sich in Schweigen hüllt. Bereits im September hatte Google-Mitarbeiter Orrin Hancock bestätigt, dass das Boot-Problem des Nexus 5X nicht auf Software-Probleme zurückzuführen sei und eindeutig ein Problem der Hardware vorläge. Das einzig Positive ist, dass LG allem Anschein nach zu dem Problem steht und betroffenen Nutzern den vollen Kaufpreis des Nexus 5X zurückerstattet. Wer von dem Bootloop betroffen ist, sollte sich über dieses Kontaktformular direkt an LG wenden und das Problem erläutern. Laut Google-Mitarbeiter Hancock muss LG den Kaufpreis aufgrund des Hardware-Fehlers zurückerstatten. 

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS