Neues Einsteiger-Handy für Selfie-Junkies

1 Minute
Oppo A57
Bildquelle: Oppo
Oppo hat in China ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt, das auf den Namen A57 getauft wurde. Es ist mit einem 5,2 Zoll großen LCD-Display ausgestattet, das eine Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln liefert. Verlangt werden dafür umgerechnet knapp 220 Euro.

Angetrieben wird das auf Android 6.0 basierende und an der dünnsten Stelle knapp 7,7 Millimeter dünne Smartphone von einem Snapdragon-435-Prozessor aus dem Hause Qualcomm. Zur Seite stehen der Octa-Core-CPU mit einer Taktrate von 1,4 GHz immerhin 3 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher ist auf 32 GB beschränkt, lässt sich aber per Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweitern.

Damit auch zwei SIM-Karten im Parallelbetrieb genutzt werden können, ist das Oppo A57 mit einer Dual-SIM-Funktion ausgestattet. Foto- und Video-Freunde können auf eine 16-Megapixel-Kamera mit f/2.2-Blende zurückgreifen. Bemerkenswert: In die Front wurde eine Kamera mit 13 Megapixeln Auflösung integriert. Für die Energieversorgung sorgt ein Akku mit einer Kapazität von 2.900 mAh.

Marktstart in Europa noch nicht gesichert

In China soll das Oppo A57 ab dem 12. Dezember in den Farben Gold und Roségold zu haben sein. Ob und wann es auch nach Europa kommen wird, ist derzeit noch nicht endgültig geklärt.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS