Update Aktualisierung für Samsung-Flaggschiffe Galaxy S7 und Galaxy S7 edge erhalten neue Sicherheits-Updates

vom 15.12.2017, 15:27
Samsung Galaxy S7

Samsung veröffentlicht immer wieder Aktualisierungen für seine Smartphones. Oftmals handelt es sich dabei um Sicherheitsupdates, aber auch um solche die neue Betriebssystem-Versionen beinhalten. Während Android 8 Oreo aktuell noch an die Tür klopft, bis jetzt aber noch nicht gesichtet wurde, geht es derweil mit normalen Updates weiter. Alle Informationen fasst die Redaktion von inside-handy.de in diesem Artikel zusammen.

1

Mehr Sicherheit für das Flaggschiff von 2016: Samsung verteilt aktuell neue Firmware an Nutzer des Galaxy S7 ohne Branding und des Galaxy S7 und Galaxy S7 edge mit Branding. Erstere Handys erhalten aktuell ein Update, das die Android-Sicherheitsebene auf den Stand von Dezember bringt. Die Aktualisierung behebt 95 Fehler. Aktuell ist die neue Firmware nur über die Windows- und Mac-Anwendung "Smart Switch" von Samsung erhältlich. Ein OTA-Update direkt auf die Smartphone sollte die Tage folgen.

Das Samsung Galaxy S7 und das Samsung Galaxy S7 edge mit Branding der Telekom und Congstar sowie den Anbietern Drei, A1 und T-Mobile Österreich erhalten aktuell ebenfalls ein Update. Dabei handelt es sich jedoch noch um den November-Patch, der vor einigen Wochen schon in den USA ausgeliefert wurde. Das Update bringt den Google Sicherheitspatch auf den Stand von November 2017. Zusätzlich wird noch die KRACK-Sicherheitslücke geschlossen. Dieser Fehler in WLAN-Verbindungen wurde im Oktober bekannt.

Vorbereitungen für Android 8 Oreo laufen

Samsung will neben dem S8 und dem S8+ auch das Galaxy S7 und S7 edge mit dem Oreo versorgen. Und das soll noch nicht alles sein. Wie Sammobile berichtet, sollen die beiden Modelle der S7-Reihe auch ein neues User Interface bekommen, was die Geräte-Software optisch verändern würde.

Die Rede dabei ist von Samsungs Nuteroberfläche "Samsung Experience 8.1". Während Samsung die Android-Nougat-Version, die auf dem Galaxy S7 und S7 edge läuft, mit Grace UX überzieht und Samsung Experience ab dem Galaxy S8 zum Einsatz kommt, soll sich das bald schon ändern. Das Oreo-Update könnte demnach zusammen mit der neuen Nutzeroberfläche ausgeliefert werden.

Samsung Experience 8.1 läuft aktuell nicht nur auf den S8-Modellen und dem Note 8, sondern hat mittlerweile auch den Weg auf das Galaxy J5 und J7 (2016) sowie die Galaxy-A-Serie (2017) gefunden. Das S7 und S7 edge sind bislang leer ausgegangen. Auch aus diesem Grund wird erwartet, dass Samsung die neue Nutzeroberfläche zusammen mit Android Oreo verfügbar machen wird. Unklar ist, ob die Galaxy-S7-Geräte alle Funktionen der neuen Nutzeroberfläche erhalten. Denn selbst zwischen dem Galaxy S8 (Samsung Experience 8.1) und Galaxy Note 8 (Samsung Experience 8.5) gibt es Unterschiede.

Wann kommt Android 8 Oreo für das Galaxy S7 und S7 edge?

Samsung wird sich zunächst darum bemühen Android 8 Oreo für ihre aktuellen Top-Modelle zur Verfügung zu stellen. Nachdem Galaxy S8 und Galaxy S8+ versorgt sind, dürfte die Anpassung an die S7-Reihe folgen. Demnach wird noch viel Wasser den Rhein herab fließen, bis sich Besitzer der letztjährigen Flaggschiffe über ein Oreo-Update samt neuer Nutzeroberfläche freuen dürfen.

Das Galaxy S7 im Test ›


Quelle: Sammobile | Bildquelle kleines Bild: Samsung | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
6 / 10 - 12Stimmen

Themen dieser News: Samsung, Android Nougat, Android Updates, Apps & Software, Mobilfunk-News, Oberklasse-Smartphones, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen