Neue Emojis bringen mehr Berufe und Geschlechter

2 Minuten
Emoji Android 7.1
Bildquelle: Google
Nachdem Google bereits mit der ersten Version von Android 7 Nougat einige neue Emojis integriert hat, legt der Suchmaschinen-Konzern aus Mountain View mit dem Update auf 7.1 nochmal nach: Viele bestehende Emojis können demnach nicht nur in der Hautfarbe, sondern auch im Geschlecht angepasst werden. Dazu führt Google neue Berufe ein.

Die neuen Berufe sind der größte Teil der neuen Emojis, die ab Android 7.1 in jeder App möglich werden. 16 neue Berufe stehen in weiblicher wie männlicher Ausführung in sechs verschiedenen Hautfarben zur Verfügung. Auch Emojis, die Ursprünglich für ein bestimmtes Geschlecht gestaltet wurden – beispielsweise die Bunny-Tänzerinnen – stehen nach dem Update auch in einer andersgeschlechtlichen Variante zur Verfügung.

Hasenohren-Emoji in weiblich und männlich
Bildquelle: Emojipedia

Neue Emoji-Features

Die Emojis stammen sowohl aus dem neuen Unicode-9-Standard als auch aus dem Emoji-4.0-Update, das noch kein offizieller Unicode-Standard ist, sondern sich noch in der Prüfung durch das Unicode-Konsortium befindet. Dies bietet neben der Unterstützung für geschlechtsspezifische Emojis und den neuen Berufen auch neue Flaggen. Auch die Zeichen ♀ (weiblich), ♂ (männlich) und ⚕ (Äskulapstab), die bereits seit Jahren Teil des Unicode-Standards sind, erhalten ein Upgrade auf Emoji-Standard. Außerdem werden weitere Emojis um verschiedene Hautfarben ergänzt.

Die Google Tastatur in Android 7.1 Nougat unterstützt die Eingabe der neuen Emojis wie bisher auch, statt der bloßen Hautfarbe wird jedoch nun auch die Wahl des Geschlechts angeboten. Manche Emojis sind gruppiert dargestellt, andere wiederum nicht. Die Standarddarstellung für gruppierte Emojis ist weiblich und gelb.

Emoji-Auswahl in der Google Tastatur von Android 7.1 Nougat
Bildquelle: Emojipedia

Technisch werden durch Android mehrere Emojis verschickt, die vom jeweiligen System zu einem Emoji zusammengesetzt werden. Somit wird auch Abwärtskompatibilität gewährleistet und es können neue Emojis eingeführt werden, ohne dass ein neuer Unicode-Standard implementiert werden müsste.

Neue Smiley-Generation bringt Facepalm und Selfie-Arm

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS