Service für das iPhone 4 nur noch bis Ende Oktober

1 Minute
Das neue iPhone 4
Bildquelle: Apple
Dass für alte Hardware irgendwann der Zeitpunkt gekommen ist, an dem kein Support mehr übernommen wird, ist branchenüblich. Auch bei Apple wird regelmäßig überprüft, für welche Geräte die Service-Leistungen eingestellt werden. Ende Oktober ist es laut eines Medienberichts wieder soweit. Dann trifft es unter anderem das iPhone 4.

Das Smartphone aus dem Jahr 2010 soll ab Ende Oktober seine Support-Berechtigung verlieren. Das schreibt das japanische Apple-Fachportal Macotakara. Ab dem 31. Oktober wird es nicht mehr möglich sein, das iPhone 4 über Apple reparieren zu lassen. Denkbar ist, dass es dann für Service-Partner von Apple auch schwieriger wird, Ersatzteile für das iPhone 4 zu bestellen.

Außerdem wird ab Ende Oktober, das wurde nun ebenfalls bekannt, der Support für das MacBook Air aus dem Jahr 2010 mit 13-Zoll-Display eingestellt. Im kommenden Jahr könnte das Support-Ende unter anderem das noch von vielen Personen genutzte iPhone 4s treffen. Das neueste iOS-Betriebssystem, iOS 10, wurde dem Smartphone bereits vorenthalten.

Apple iPhone 4 zerlegt

Auf seiner Homepage schreibt Apple wörtlich, dass unter anderem iPhone- und iPad-Besitzer noch fünf Jahre lang, nachdem die Herstellung des Produkts eingestellte wurde, Serviceleistungen und Ersatzteile von Apple oder Apple Service Providern erhalten. 

Bildquellen:

  • Das neue iPhone 4: Apple
Die Rückseite des Honor View 20 im Hands-On auf der CES 2019

Honor View 20: So hoch ist der Preis in Deutschland

Mit dem Displayloch dürfte Honor eine Premiere auf dem deutschen Markt feiern. Das kommende Flaggschiff View 20 wird das erste Handy hierzulande sein, das den neuartigen Bildschirm besitzt. Lange versuchte der chinesische Hersteller, einzelne Facetten des Smartphones geheim zu halten. Nun ist aber eine weitere Information an die Öffentlichkeit gelangt. So hat ein deutscher Händler wohl den Preis verraten.
Vorheriger ArtikelSharp und Softbank bringen Star Wars Handy heraus
Nächster ArtikelFacebook zeigt Videos jetzt auf dem Fernseher
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Handy-Highlights

Apple iPhone 4

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS