Aufgebohrter Bruder des Riesen-Smartphones vorgestellt

2 Minuten
Xiaomi Mi Max Prime
Bildquelle: Xiaomi
Das Xiaomi Mi Max wurde im Frühjahr 2016 vorgestellt und erregte durch seine schiere Größe viel Aufmerksamkeit. Das Display mit seiner 6,44 Zoll diagonalen liegt selbst für asiatische Verhältnisse über dem Durchschnitt. Jetzt schiebt Xiaomi die damals schon angekündigte Prime-Version nach.

Unterschiede zwischen dem herkömmlichen Mi Max und dem Mi Max Prime sind von außen nicht zu entdecken. Allein der Prozessor, der Hauptspeicher und der Arbeitsspeicher wurden von Xiaomi ausgetauscht. Der Rest des Monster-Smartphones ist jedoch mit seinem normalen Bruder identisch.

Die Variation, die Xiaomi in das Modell bringt, macht jedoch einen bedeutenden Unterschied. Obwohl die Leistung des verbauten Snapdragon 652 nicht exorbitant größer als die des Snapdragon 650 ist, sollte das Prime-Modell in Anbetracht des von 3 auf 4 GB angewachsenen Arbeitsspeichers merkbar mehr Leistung bieten. Die Erhöhung der Speicherkapazität für Daten, Bilder und Videos wirkt sich auf die Performance nicht aus, jedoch braucht sich der Nutzer mit den nun gebotenen 128 GB keine Sorgen mehr um Platzprobleme zu machen.

Der Preis des aufgebohrten Modells Xiaomi Mi Max Prime beläuft sich auf 19.999 Renminbi Yuan, was einem Preis von umgerechnet knapp 270 Euro entspräche, wenn es denn auch nach Europa kommen würde. Das wird es allerdings nicht, denn Xiaomi lässt immer noch die Finger von den Märkten Nordamerika und Europa.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS