Motorola One Power: Die technischen Daten des Akku-Giganten

5 Minuten
Motorola One Power
Bildquelle: AndroidHeadlines
Zum derzeitigen Zeitpunkt geistern bereits einige Gerüchte rund um das kommende Smartphone aus dem Hause Lenovo, das Motorola One Power, im weltweiten Datennetz herum. Darunter finden sich auch mehrere Bilder, die sich zwar gleichen, allerdings auch einige Unterschiede aufweisen. Nun kommen alle technischen Daten hinzu.

Auf der Webseite 91mobiles.com wurden aktuell nahezu alle Spezifikationen des Motorola One Power veröffentlicht. Sollten diese zutreffen, besitzt das Smartphone ein 6,18 Zoll großes Display im 19:9-Format. Im Inneren wird indes voraussichtlich der Qualcomm Snapdragon 636 Prozessor mit acht Kernen und einer Taktfrequenz von 1,8 GHz verbaut werden. Die auf den Bildern sichtbare Dual-Kamera soll weiterhin mit einem 16- sowie 5-Megapixel-Sensor ausgestattet sein, während die Selfie-Knipse Bilder mit einer Auflösung von satten 12 Megapixeln aufnimmt. Zu guter Letzt wird das Motorola One Power wohl über einen 5.000-mAh-Akku verfügen, der aufgrund der hohen Kapazität als Alleinstellungsmerkmal des Handys fungieren könnte.

Technische Daten in der Übersicht:

  • Maße: 155,8 x 75,9 × 9,98 Millimeter
  • Gewicht: ca.170 Gramm
  • Display: 6,18 Zoll, FullHD+ (1.080 x 2.246 Pixel)
  • Prozessor: Snapdragon 636, mit acht Kernen, 1,8 GHz
  • Speicher (RAM/ROM): 3/ 32 GB oder 4/ 64 GB
  • Kamera: 16 + 5 Megapixel (hinten), 12 Megapixel (vorne)
  • Akkukapazität: 5.000 mAh
  • Betriebssystem: Android 8.1 Oreo
  • WLAN: 802.11 b/g/n/ac
  • Farben: Schwarz, Weiß, Gold, Silber

Das One Power wird vor voraussichtlich in nur zwei und nicht drei Speicher-Varianten angeboten werden mit wahlweise 3 oder 4 GB Arbeitsspeicher und einem internen Speicher von 32 beziehungsweise 64 GB. Zum Veröffentlichungstermin oder dem Preis ist derweil noch nichts bekannt. Dabei könnte vor allem der Preis das Moto One Power mit seinem starken Akku und der Dual-Kamera interessant machen.

Die ersten Bilder auf TENNA gesichtet

Zwei Render-Bilder des Motorola One Power wurden auf der Website der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA gesichtet. Diese zeigen die Rück- und Frontseite des kommenden Smartphones. So soll das Gerät tatsächlich über eine Dual-Hauptkamera verfügen, allerdings mit einem runden und keinem ovalen LED-Licht. Somit dürfte es sich bei dem kürzlich erschienenen Live-Foto um eine anderes Handy, eine andere Version oder schlicht eine Fälschung handeln. Das erste geleakte Render-Bild scheint hingegen mit der neu veröffentlichten Variante übereinzustimmen.

Motorola One Power
Bildquelle: Mysmartprice

Variante in weiß gesichtet 

Weiß gehört aktuell nicht gerade zu den Trendfarben bei Smartphones. Umso überraschender, dass Motorola eine Sonderedition in Weiß auf den Markt bringen wird. Diese Vermutung lassen zumindest zwei jetzt aufgetauchte Fotos zu. Die Fotos zeigen die schlichte Glasrückseite und die Dualkamera. Der auf der Rückseite vermutete Fingerabdrucksensor scheint sich demnach auf der Vorderseite zu befinden. Aber auch eine seitliche Lösung wie bei dem Motorola Moto Z3 Play wäre sehr wahrscheinlich, dort befindet sich der Sensor im Rahmen.

Moto One in weiß
Bildquelle: Slashgear

Erstes Bild zeigt Prototypen

Auf Slashleaks ist derweil ein neues Foto aufgetaucht, das einen Prototypen des kommenden Motorola One Power in freier Wildbahn zeigt. Nicht nur die Notch ist auf dem durchgesickerten Bild der Frontseite gut zu sehen: Auch ein Schriftzug der den Prototypen-Status des gezeigten Smartphones zu bestätigen scheint. Dort steht: „Motorola Confidential Property. Not For Sale,“ zu Deutsch also etwa: „Vertrauliches Motorola-Eigentum. Nicht zum Verkauf.“

Gut zu sehen sind auch die runden Display-Ecken, mit denen der Chicagoer Hersteller sein mutmaßliches neues Android-One-Smartphone ausstattet. Das Display kommt dabei natürlich im trendmäßigen 18:9-Format. Auf dem Display-Einschnitt sind die Frontkamera und ein Lautsprecher angebracht. Ebenfalls gut zu erkennen sind die Lautstärke-Wippe und der Power-Button am rechten Rand des Gehäuses.

Leak-Bild des Motorola One Power
Bildquelle: Slashleaks

Ursprüngliche Meldung vom 31. Mai 2018

Laut vertrauenswürdigen Quellen von AndroidHeadlines soll die Moto-Reihe des Lenovo-Motorola-Imperiums bald Zuwachs bekommen. Unter dem Namen „One Power“ könnte ein Smartphone erscheinen, dass in vielerlei Hinsicht dem Flaggschiff-Smartphone von Apple gleicht und sich hinsichtlich des Designs von der Moto-Serie deutlich abhebt.

Die neue Design-Sprache: ein fast randloses Notch-Display und eine Dual-Kamera. Lenovo verabschiedet sich damit von der mittig angeordneten Kamera, verschiebt sie in die linke obere Ecke und baut sie vertikal ein. Auf der Rückseite prangt das Motorola-Logo, das außerdem als Fingerabdrucksensor fungiert. Als Betriebssystem kommt Android One zum Einsatz, das neben garantierten Android-Updates auch eine unmodifzierte, reine Google-Benutzeroberfläche bietet. Mit Android One hält auch das komplette Software-Paket von Google Einzug. So ist das Motorola One Power auch mit dem Google Asisstant und der Sicherheits-App Google Play Protect ausgestattet.

Über die technischen Spezifikationen gibt es bislang keine Informationen, weshalb man das Motorola One Power derzeit auch keiner Klasse zuordnen kann. Auch fehlen Informationen zu Preis und Verfügbarkeit. Es wird spekuliert, dass das neue Motorola One Power zusammen mit dem Moto Z3 Play am 6. Juni vorgestellt werden könnte. Vermutlich wird das Gerät aber vorerst nur in den USA auf den Markt kommen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL