P9 lite: Neues Firmware-Update wird verteilt

2 Minuten
Huawei P9 Lite
Bildquelle: inside-handy.de
Obwohl es nicht mehr das aktuellste Huawei-Modell ist, wird auch das im Mai 2016 erschienene Huawei P9 lite weiterhin fleißig mit Updates versorgt. Die neueste Firmware-Aktualisierung mit der Build-Nummer-Endung B380 bringt einige kleinere Verbesserungen und Optimierungen mit sich; diejenigen, die auf große Neuerungen gehofft haben, werden jedoch enttäuscht.

Nachdem vor genau zwei Monaten der deutsche Marktstart für das neue Huawei-Modell P10 lite erfolgte, sollen nun auch Besitzer der älteren Generation auf ihre Kosten kommen. Konkret soll aktuell der direkte Vorgänger des P10-lite, das Huawei P9 lite, ein Firmware-Update erhalten – das berichtet der inoffizielle Huawei-Blog.

Die neue Versionsnummer lautet VNS-L31C432B380 beziehungsweise VNS-L21C432B380 und ist was Neuerungen angeht recht überschaubar ausgefallen. So basiert die Firmware weiterhin auf dem fast aktuellsten Google-Betriebssystem Android 7.0 Nougat und der Huawei-Oberfläche EMUI 5.0.

Huawei P9 lite Update
Bildquelle: Huawei Blog

Wirft man einen Blick in die Changelog-Dateien (Änderungsprotokoll), sieht man nur zwei Bereiche, die optimiert wurden. Dazu zählen zum einen neu-integrierte Google-Sicherheitspatches, die zur Erhöhung der Systemsicherheit beitragen sollen, zum anderen soll das Update die Systemleistung und -stabilität verbessern.

Laut Angaben des Huawei-Blogs wird das Update mit der Nummer B380 bereits seit mehreren Tagen in der Region Westeuropa verteilt. Dieses betrifft sowohl die Zwei-GB- als auch die Drei-GB-Varianten des Smartphones. Bis das Update für sämtliche P9-lite-Geräte freigegeben wurde, kann es allerdings noch eine Weile dauern. Auch das neueste Update wird in mehreren Wellen verteilt, um die Update-Server nicht zu überlasten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen