P9 lite: Neues Firmware-Update wird verteilt

2 Minuten
Huawei P9 Lite
Bildquelle: inside-handy.de
Obwohl es nicht mehr das aktuellste Huawei-Modell ist, wird auch das im Mai 2016 erschienene Huawei P9 lite weiterhin fleißig mit Updates versorgt. Die neueste Firmware-Aktualisierung mit der Build-Nummer-Endung B380 bringt einige kleinere Verbesserungen und Optimierungen mit sich; diejenigen, die auf große Neuerungen gehofft haben, werden jedoch enttäuscht.

Nachdem vor genau zwei Monaten der deutsche Marktstart für das neue Huawei-Modell P10 lite erfolgte, sollen nun auch Besitzer der älteren Generation auf ihre Kosten kommen. Konkret soll aktuell der direkte Vorgänger des P10-lite, das Huawei P9 lite, ein Firmware-Update erhalten – das berichtet der inoffizielle Huawei-Blog.

Die neue Versionsnummer lautet VNS-L31C432B380 beziehungsweise VNS-L21C432B380 und ist was Neuerungen angeht recht überschaubar ausgefallen. So basiert die Firmware weiterhin auf dem fast aktuellsten Google-Betriebssystem Android 7.0 Nougat und der Huawei-Oberfläche EMUI 5.0.

Huawei P9 lite Update
Bildquelle: Huawei Blog

Wirft man einen Blick in die Changelog-Dateien (Änderungsprotokoll), sieht man nur zwei Bereiche, die optimiert wurden. Dazu zählen zum einen neu-integrierte Google-Sicherheitspatches, die zur Erhöhung der Systemsicherheit beitragen sollen, zum anderen soll das Update die Systemleistung und -stabilität verbessern.

Laut Angaben des Huawei-Blogs wird das Update mit der Nummer B380 bereits seit mehreren Tagen in der Region Westeuropa verteilt. Dieses betrifft sowohl die Zwei-GB- als auch die Drei-GB-Varianten des Smartphones. Bis das Update für sämtliche P9-lite-Geräte freigegeben wurde, kann es allerdings noch eine Weile dauern. Auch das neueste Update wird in mehreren Wellen verteilt, um die Update-Server nicht zu überlasten.

Daten, Fakten und Tests des Huawei P9 lite

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS