Gesetz zur Routerfreiheit spült neuen Kabel-Router auf den Markt

2 Minuten
FritzBox 6490 Cable
Bildquelle: AVM
Das neue Gesetz zur Routerfreiheit, also der freien Wahl, welcher Router am Breitband-Anschluss genutzt werden soll, will auch AVM für sich nutzen. In Kürze bietet der Berliner Hersteller die FritzBox 6490 Cable auch im freien Handel an – eine gute Nachricht für alle Kabel-Kunden.

DSL- und Kabel-Netzbetreiber müssen ihren Kunden alle notwendigen Login-Informationen zur Verfügung stellen, damit die Nutzer jeden beliebigen Breitband-Router an ihrem Anschluss nutzen können. An Kabel-Anschlüssen wird es dadurch möglich, zum Beispiel die Fritz!Box 6490 Cable zu nutzen, die von AVM fortan im Fachhandel zum Kauf angeboten wird.

Mit dem Kabel-WLAN-Router FritzBox 6490 ist es möglich, auf den WLAN-AC-Standard zurückzugreifen, bei dem mit bis zu 1.300 Mbit/s im 5-GHz-Band und mit bis zu 450 Mbit/s im 2,4-GHz-Band gefunkt wird. Zur weiteren Ausstattung gehören vier Gigabit-Anschlüsse, die über ein klassisches LAN-Kabel genutzt werden können, und zwei USB-Anschlüsse.

Darüber hinaus ist es über die Fritz!Box möglich, das TV-Programm direkt auf dem Smartphone oder Tablet zu empfangen. Außerdem gehören eine integrierte Telefonanlage zum Anschluss von Analog-, ISDN-, DECT- und IP-Telefonen und eine umfangreiche Smart-Home-Unterstützung zur Ausstattung der Fritz!Box 6490 Cable.

Das kostet die Fritz!Box 6490 Cable

Versehen mit fünf Jahren Garantie bietet AVM seinen Kabel-WLAN-Router FritzBox 6490 Cable zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249 Euro an. Im Lieferumfang liegt unter anderem ein Infoblatt mit einer separaten Hotline bei, die bei Fragen rund um die Installation der Fritz!Box 6490 Cable weiterhilft.

10 Tipps und Tricks für die FritzBox

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS