LG-Smartphones günstig kaufen LG G5 und Co: Preisverfall bei zahlreichen Handys

vom 14.07.2016, 14:07
LG G5

Android-Smartphones genießen den zweifelhaften Ruf, vergleichsweise schnell an Wert zu verlieren. Eine aktuelle Preisentwicklung, die bei LG-Smartphones deutlich zu sehen ist, scheint die Annahme zu bestätigen. Unter anderem das aktuelle Flaggschiff LG G5 ist laut guenstiger.de recht preiswert. Auch ein weiterer Trend zeichnet sich ab.

Das LG G5 wurde auf dem MWC in diesem Jahr präsentiert und sollte durch seine Peripherie-Gadgets, wie eine 360-Grad-Kamera überzeugen. Dreieinhalb Monate nach Marktstart ist das Flaggschiff laut einem Preisvergleich von guenstiger.de um fast 40 Prozent im Wert gefallen. Von den einst veranschlagten 700 Euro sind nun noch 430 Euro übrig, die im günstigsten Online-Shop, notebooksbilliger.de, verlangt werden.

Die Preisentwicklung des LG G5 im Überblick:

Preisentwicklung des LG G5 im Juli 2016
Bildquelle: inside-handy.de

Hier gibt es die gesamte Preisentwicklung des LG G5.

Auch andere LG-Smartphones haben im Zeitraum seit Anfang April dieses Jahres gehörig an Wert verloren. So ist das LG Class aktuell um 31 Prozent günstiger als noch im Frühling. Für das Mittelklasse-Gerät aus dem Dezember des vergangenen Jahres muss man aktuell noch 165 Euro bezahlen anstatt der 240 Euro, die im April verlangt wurden.

Weitere Smartphones, die einen Wertverlust von über 10 Prozent hinnehmen mussten stammen unter anderem aus der K-Serie. Das LG K7, K4 und das K10 gibt es aktuell um bis zu 22 Prozent aber mindestens 15 Prozent günstiger als noch vor drei Monaten.

Ebenfalls einen deutlichen Wertverlust verzeichneten auch andere Smartphones von LG. So zum Beispiel das LG G4 Stylus, das eine mit einem Stift versehene Version des letztjährigen Flaggschiffs der Koreaner ist. Auch das Klapp-Smartphone LG Wine Smart hat eine deutliche Preisreduktion hinter sich, wie auch das LG Sprint LTE. Sogar das LG Nexus 5X, einen noch aktuellen Vertreter aus Googles Nexus-Linie, musste zuletzt einen deutlichen Preisverfall hinnehmen.

Das "Zusatz"-Flaggschiff LG V10, das mit dem Feature eines zweiten Bildschirms ist aktuell 10 Prozent günstiger als im April, es kostet laut guenstiger.de nun noch 400 Euro. Bei vier weiteren Smartphones (LG Nexus 5X, LG G3 [32 GB], LG G4c und LG G Flex) hielt sich der Preiseinbruch in Grenzen.

Stabilitätsfaktor LG G4

Keinen Preisverfall verzeichnete hingegen das Vorjahres-Flaggschiff LG G4: Es konnte im Vergleich zum April gar 2 Prozent an Wert zulegen – ein Wert der eher vernachlässigt werden kann. Zwar ist das LG G4 im Vergleich zum Marktstart mit nun 325 Euro auch eingebrochen. Allerdings ist das Gerät auch länger als ein Jahr lang auf dem Markt, in den ersten monaten nach Veraufsstart ist das LG G4 ebenfalls schnell im Preis gesunken.

Dies bestätigt die These, dass ein Jahr alte Smartphone-Flaggschiffe erst mit Verspätung für den Massenmarkt interessant werden. Aktuelle Top-Smartphones werden vor allem durch neue Mobilfunk-Verträge an den Mann gebracht. Hier wird das Smartphone durch den Provider subventioniert und monatlich abbezahlt. Ein wirklich neues Gerät direkt im Handel ist vielen Handy-Nutzern offenbar zu teuer. Für ein flammneues LG G5 zahlte man bei Marktstart wie erwähnt knapp 700 Euro. Samsung und Apple verlangen für ihre Top-Smartphones gar 800 Euro und mehr bei Markteinführung.

Im Jahr 2015 wurde das LG G4 von der inside-handy.de-Redaktion als Testsieger ausgewiesen. Im Test erlangte es 5 von 5 möglichen Sternen und erhielt Sonderauszeichnungen für das Display und die Kamera. Hier kann man den Test des LG G4 nachlesen.

Preischeck: Acht Flaggschiffe aus 2015 sind jetzt günstiger ›


Quelle: guenstiger.de | Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: LG, Handys unter 200 Euro, Handys unter 400 Euro, Oberklasse-Smartphones, Schnäppchen, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen