Nachrichtensender wechselt ab Dezember ins frei empfangbare Fernsehen

2 Minuten
Sendezentrale von Sky Sport News HD
Bildquelle: Sky Deutschland
Paukenschlag am Pay-TV-Markt: Sky wird zum Free-TV-Sender. Das klingt zunächst wie ein verspäteter Aprilscherz, ist aber die Wahrheit – zumindest zum Teil. Denn der Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD wird ab Dezember 2016 in Deutschland und Österreich frei empfangbar sein. Das gab Sky Deutschland am Mittwoch überraschend bekannt.

Erst Anfang Juli hatte Sky mitgeteilt, dass Sky Sport News HD, Deutschlands einziger 24-Stunden-Sportnachrichtensender, im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/2016 neue Rekordreichweiten erzielt habe. Durchschnittlich 580.000 Zuschauer ab 3 Jahren verfolgten zuletzt die Berichterstattung pro Tag. Im Geschäftsjahr 2014/2015 waren es noch 430.000 Zuschauer im Schnitt. Nun soll die Reichweite offenbar noch einmal deutlich ausgebaut werden.

Gegenüber der Nachrichtenagentur dpa sagte Sky-Chef Carsten Schmidt: „Mit dem Start des Senders werden wir aus dem Stand mindestens 85 Prozent Marktabdeckung erreichen.“ Das werde umgehend Relevanz für die Werbewirtschaft haben. Mit anderen Worten: Sky möchte mit Werbung mehr Geld verdienen. Trotzdem bleibe das Pay-TV das Kerngeschäft von Sky, so Schmidt weiter. Der Sender werde über sämtliche Verbreitungswege (Satellit, Kabel, IPTV, Web und Mobile) allen interessierten Zuschauern zur Verfügung stehen – unabhängig von einem Sky-Abo. 

Inwiefern bei Sky Sport News HD in Zukunft noch Highlight-Clips aus Spielen der Fußball Bundesliga zu sehen sein werden, konnte ein Sky-Sprecher auf Anfrage von inside-handy.de noch nicht beantworten. Zuschauer sollen wie gewohnt über alles Wichtige aus der Welt des Sports informiert werden. „Generell ist die Überführung des Senders ins Free-TV aber ein Prozess, der noch nicht abgeschlossen ist“, so der Sprecher weiter. Zum jetzigen Zeitpunkt sei es deswegen noch nicht möglich, Details zu einzelnen Rechten, Inhalten und Sendeabläufen zu kommunizieren.

Sky Sport News HD wurde im Jahr 2011 gestartet und hat sich insbesondere für Fußballbegeisterte zu einer beliebten Anlaufstelle für Informationen rund um die deutschen Profivereine entwickelt. Aber auch auf Großbildleinwänden vieler U-Bahnhöfe in deutschen Großstädten sind Nachrichten des Senders zu finden

Quellen:

  • Sky Deutschland

Bildquellen:

  • Sendezentrale von Sky Sport News HD: Sky Deutschland
Arbeiter in einem Werk von Foxconn

Foxconn schmeißt 50.000 Mitarbeiter raus – so früh wie nie

Weil sich unter anderem die iPhones von Apple nicht mehr so gut verkaufen wie noch früher, hat Auftragsfertiger Foxconn den Rotstift angesetzt und Tausende Mitarbeiter entlassen - deutlich früher als sonst, was ein alarmierendes Signal darstellt.
Vorheriger ArtikelMicrosoft baut keine Handys mehr in Finnland
Nächster ArtikelKabelkunden sehen drei neue SD- und einen neuen HD-Sender
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS