Unitymedia schlägt Alarm: Router-Passwort ändern!

2 Minuten
Unitymedia Fritz!Box 6360 Cable
Bildquelle: Unitymedia
Der in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg tätige Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat seine Kunden aufgerufen, die standardmäßig gesetzten Passwörter für die von dem Anbieter vertriebenen WLAN-Router umgehend zu ändern. Es droht Gefahr in Form von Hacker-Angriffen.

„Bitte ändert dringend Euer WLAN-Passwort“, leitet das Social-Media-Team von Unitymedia eine kürzlich veröffentlichte Warnung bei Facebook ein. Es sei mit entsprechenden technischen Kenntnissen und unter Zuhilfenahme einer speziellen Software möglich, das werkseitig voreingestellte Passwort von bestimmten WLAN-Routern auszuspähen. „Wenn ihr noch immer das Passwort nutzt, dass auf der Rückseite Eures Gerätes aufgedruckt ist, ändert es umgehend“, heißt es weiter. Wer bereits ein geändertes Passwort für den WLAN-Zugang verwendet, soll nichts weiter unternehmen müssen.

Auf der Unitymedia-Homepage sind ab sofort Anleitungen zu finden, wie das Passwort bei fünf von Unitymedia vertriebenen WLAN-Modems geändert werden kann:

Passwort-Wechsel mit dem Chrome-Browser könnte Probleme bereiten

Auch einen Hinweis für Chrome-Nutzer hat Unitymedia noch im Gepäck: Gegebenenfalls könne es vorkommen, dass über den Google-Browser kein Zugriff auf die Modem-Oberfläche möglich ist. Dann, so rät Unitymedia, sollte ein alternativer Browser wie Mozilla Firefox, Opera oder Internet Explorer beziehungsweise Microsoft Edge verwendet werden, um das WLAN-Router-Passwort zu ändern.

Quellen:

  • Unitymedia

Bildquellen:

  • Unitymedia Fritz!Box 6360 Cable: Unitymedia
Störung bei Unitymedia

Unitymedia Störung: Kein Internet wegen Wartungsarbeiten

Regelmäßig führt Unitymedia in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg Wartungsarbeiten an seinem Kabelnetz durch. Das kann zur Folge haben, dass vorübergehend Internet-, Telefon- und TV-Dienste nicht nutzbar sind. inside handy gibt einen Überblick dazu, wo in den kommenden Tagen mit einem Ausfall der Unitymedia-Dienste gerechnet werden muss und wo es aktuell zu Störungen kommt.
Vorheriger ArtikelIm Wartezimmer: Männer greifen schneller zum Smartphone
Nächster ArtikelApp zeigt, wer in der Nachbarschaft Schulden hat
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er seinen Werdegang im Technik-Journalismus. Heute ist Hayo Chefredakteur bei inside handy. Getreu dem Sprichwort "der frühe Vogel fängt den Wurm" kann er bereits um 6 Uhr dabei erwischt werden, wie er mit einer Tippfrequenz von gefühlt 3 GHz einen Artikel zum kommenden 5G-Netz produziert – als Aufwärmübung im ICE-Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und dem Sitz von inside handy in Brühl bei Köln. Und seitdem es einfache Vorlagen für gute HTML-Tabellen gibt, kann den glühenden Fan von Preußen Münster nichts mehr aufhalten.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS